Cancom Aktie: Wichtiges Kaufsignal - Anlauf auf Jahreshoch - Chartanalyse

Bild und Copyright: Cancom.

Bild und Copyright: Cancom.

14.11.2019 08:35 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Gestern ging es für die Cancom Aktie weiter nach oben: Der TecDAX-Wert baute seine Aufwärtsbewegung, begonnen am 24. Oktober bei 45,90 Euro, auf 54,00 Euro aus und ging auf Tageshoch aus dem XETRA-Handel der Frankfurter Börse. Charttechnische Kaufsignale bei dem IT-Wert bringen neuen Schwung. So konnte Cancoms Aktienkurs in den letzten Tagen Hindernisse zwischen 51,85 Euro und 52,60 Euro überwinden und sich gestern deutlicher von diesen Marken nach oben absetzen. Aktuelle Indikationen für den Aktienkurs des Münchener Unternehmens bestätigen am Donnerstagmorgen das gestern erreichte Niveau und notieren bei 53,90/54,15 Euro.

Mit dem Anstieg rücken zugleich starke charttechnische Hindernisse für die Cancom Aktie in den Mittelpunkt des Geschehens. In diesem Fall ist dies die Zone am Allzeithoch der Cancom Aktie, das Anfang September 2019 bei 56,60 Euro markiert wurde. Hierunter ist eine Widerstandszone zu sehen, sie sich bis 55,40 Euro zieht - dem markanten vorherigen Allzeithoch, das Cancoms Aktienkurs am 26. Juli dieses Jahres markiert hatte. Vorgelagert ist eine Zone bei 53,80/54,40 Euro, die nun erreicht wurde. Insgesamt ziemlich dicke Bretter, die die Bullen bei der Cancom Aktie nun bohren müssen. Kommt es zum Rückschlag, sollte sich vor allem um 51,85 Euro eine erste markantere Unterstützungsmarke für die IT-Aktie finden.


Am Morgen hat das Unternehmen Zahlen für die ersten neun Monate 2019 vorgelegt. Hier die komplette Original-Nachricht des Unternehmens.

CANCOM: Starke Profitabilitätsverbesserung hebt EBITDA-Marge (bereinigt) im dritten Quartal auf Rekordwert von 9,1 Prozent

- Konzernumsatz steigt im dritten Quartal 2019 auf 383,7 Mio. Euro und das EBITDA (bereinigt) auf 34,8 Mio. Euro.

- Im Neunmonatszeitraum erzielt CANCOM damit Wachstumsraten von 22,0 Prozent beim Umsatz und 19,9 Prozent beim EBITDA (bereinigt).

- Annual Recurring Revenue setzt Wachstumstrend fort und erreicht 156,6 Mio. Euro.

Die CANCOM Gruppe hat heute die Ergebnisse für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2019 und das dritte Quartal veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen eine Fortsetzung der sehr guten Unternehmensentwicklung des ersten Halbjahres. Für den Neunmonatszeitraum 2019 weist CANCOM im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzwachstum von 22,0 Prozent auf 1.175,6 Mio. Euro (Vj: 963,7 Mio. Euro) aus. Das hierin enthaltene organische Wachstum beträgt 16,3 Prozent.

Das EBITDA (bereinigt)* konnte im Neunmonatszeitraum um 19,9 Prozent verbessert werden auf 93,8 Mio. Euro (Vj: 78,2 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge (bereinigt) lag damit bei 8,0 Prozent (Vj: 8,1 Prozent).

Das dritte Quartal steuerte zu dieser hohen Wachstumsdynamik folgende Werte bei: Der Umsatz der CANCOM Gruppe stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 8,0 Prozent auf 383,7 Mio. Euro (Vj: 355,2 Mio. Euro) und das EBITDA (bereinigt)* wurde um 18,0 Prozent auf 34,8 Mio. Euro verbessert (Vj: 29,5 Mio. Euro). Somit lag die EBITDA-Marge (bereinigt) im dritten Quartal bei dem für CANCOM neuen Rekordwert von 9,1 Prozent.

"Nach einem sehr starken Volumenwachstum im ersten Halbjahr, brachte das dritte Quartal nun auch eine entsprechende Profitabilitätssteigerung. Dies ist ein durchaus üblicher Effekt, zum Beispiel wenn in IT-Projekten zuerst niedrigmargigere aber umsatzstarke Hard- und Software-Lieferungen erfolgen und danach profitablere Beratungsleistungen abgerechnet werden. Mit diesem Neunmonatsergebnis sehen wir uns voll auf Kurs zum Erreichen unserer bereits angehobenen Jahresprognose", sagte Thomas Volk, CEO der CANCOM SE.

Knzernsegmente tragen gleichermaßen zum Umsatz- und Ergebniswachstum bei
Im Konzernsegment Cloud Solutions erwirtschaftete CANCOM zwischen Januar und September 2019 eine Umsatzverbesserung von 22,4 Prozent auf 213,8 Mio. Euro (Vj: 174,7 Mio. Euro). Das EBITDA (bereinigt) stieg um 27,2 Prozent auf 56,1 Mio. Euro (Vj: 44,1 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge (bereinigt) betrug entsprechend 26,2 Prozent (Vj: 25,3 Prozent).

Auch bei der zum Cloud Solutions Segment gehörigen und für die Unternehmensstrategie besonders wichtigen Kennzahl Annual Recurring Revenue setzte CANCOM den bestehenden Wachstumstrend fort. Der ARR, der wiederkehrende Umsätze aus Managed-Services-Verträgen und der AHP Enterprise Cloud abbildet, lag zum 30. September 2019 bei 156,6 Mio. Euro und damit um 25,3 Prozent über dem Vorjahreswert (Vj: 125,0 Mio. Euro). Diese Entwicklung wurde ohne Akquisitionsunterstützung, also vollständig organisch, erzielt. Damit erhöhte CANCOM den ARR allein im dritten Quartal, also im Vergleich zum Stand von Juni 2019 um 7,6 Prozent (Juni 2019: 145,5 Mio. Euro).

"Das anhaltende hohe Wachstumstempo beim ARR zeigt, dass unsere Transformation in Richtung wiederkehrende Umsätze weiter große Fortschritte macht", so Volk.

Im Konzernsegment IT Solutions stieg der Umsatz im Neunmonatszeitraum um 21,9 Prozent auf 961,8 Mio. Euro (Vj: 789,1 Mio. Euro). Das EBITDA (bereinigt) lag mit 48,3 Mio. Euro um 12,6 Prozent über dem Vergleichswert (Vj: 42,9 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge (bereinigt) betrug 5,0 Prozent (Vj: 5,4 Prozent).

Die Werte für das dritte Quartal 2019 lauteten im Segment Cloud Solutions: Umsatz 76,8 Mio. Euro (Vj: 65,0 Mio. Euro), EBITDA (bereinigt) 20,9 Mio. Euro (Vj: 16,8 Mio. Euro) und EBITDA-Marge (bereinigt) 27,2 Prozent (Vj: 25,8 Prozent). Für das Segment IT Solutions lagen sie bei: Umsatz 306,9 Mio. Euro (Vj: 290,2 Mio. Euro), EBITDA (bereinigt) 17,3 Mio. Euro (Vj: 16,2 Mio. Euro) und EBITDA-Marge (bereinigt) 5,6 Prozent (Vj: 5,6 Prozent).

Übernahme von Novosco erweitert das Managed-Services-Geschäft
Nach dem Berichtsstichtag am 30. September 2019 gab CANCOM die Übernahme der Novosco Group bekannt. Der Managed-Services-Anbieter aus Belfast ergänzt das bereits umfangreiche Service-Angebot von CANCOM und verstärkt noch einmal die Marktpräsenz im Vereinigten Königreich. Im Rahmen der Transaktion wird die CANCOM Gruppe insgesamt rund 70 Mio. Euro in bar zahlen, zusätzlich zur Ausgabe von Minderheitsanteilen auf Tochterunternehmensebene an das Novosco-Management.

Die vollständige Zwischenmitteilung der CANCOM Gruppe ist auf der Internetseite www.cancom.de im Bereich Investoren veröffentlicht.

Auf einem Blick - Chart und News: Cancom

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Baumot-Vorstand Stefan Beinkämpen im Exklusivinterview mit der 4investors-Redaktion über die anlaufende Diesel-Nachrüstung, die Folgen der Corona-Krise und die langfristigen Pläne in der Nach-Diesel-Zeit.Baumot: Optimismus für 2020 steigt klar an

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Cancom

08.05.2020 - Cancom: Cloud als Impulsgeber
29.04.2020 - Cancom: Wachstum in 2020
28.04.2020 - Cancom kündigt Dividende für 2019 an: „Finanziell sehr solide aufgestellt”
25.03.2020 - Cancom: Krisenbedingtes Übergangsjahr
25.03.2020 - Cancom: Aufholeffekte
24.03.2020 - Cancom verschiebt Bilanz-Vorlage
11.03.2020 - Cancom: Coverage startet
06.02.2020 - Cancom: „Auf einem stabilen Fundament”
09.01.2020 - Cancom: Dicke Überraschung und Aktie unter Druck
20.12.2019 - Cancom Aktie: Deutliche Aufwärtsbewegung erwartet
10.12.2019 - Cancom: Der nächste AHP-Partner
04.12.2019 - Cancom nach der Kapitalerhöhung: Neues Kursziel für die Aktie
04.12.2019 - Cancom kurz vor einer Übernahme? Größere Kapitalerhöhung platziert
03.12.2019 - Cancom kündigt Kapitalerhöhung an
15.11.2019 - Cancom: Erster Partner für AHP-Plattform
30.10.2019 - Cancom Aktie: Ein richtig starkes Comeback!
15.10.2019 - Cancom: Die nächste Kaufempfehlung für die Aktie
14.10.2019 - Cancom: Zukauf im Vereinigten Königreich
03.09.2019 - Cancom Aktie: Vorsicht, Bullenfalle - Gewinne werden mitgenommen
02.09.2019 - Cancom Aktie: Die Party geht weiter … oder doch nicht?

DGAP-News dieses Unternehmens

28.04.2020 - DGAP-News: CANCOM: Sehr hohe Wachstumsraten im Cloud-Segment und bei wiederkehrenden Umsätzen im ...
24.03.2020 - DGAP-News: CANCOM: Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2019 und der Prognose für 2020 auf 28. ...
06.02.2020 - DGAP-News: CANCOM: Vorläufige Ergebnisse für 2019 bestätigen angehobene ...
08.01.2020 - DGAP-Adhoc: CANCOM: Vorstandsvorsitzender verlässt CANCOM vorzeitig zum 31. Januar ...
10.12.2019 - DGAP-News: CANCOM: Niederländischer ICT-Dienstleister Detron wird neuer AHP-Partner der CANCOM ...
03.12.2019 - DGAP-Adhoc: CANCOM: CANCOM SE beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital in Höhe von ...
03.12.2019 - DGAP-Adhoc: CANCOM: Kapitalerhöhung der CANCOM SE zu 49,70 Euro je neuer Aktie vollständig ...
21.11.2019 - DGAP-News: CANCOM: Auszeichnungen und Marktvergleiche untermauern CANCOMs Position als Top-Anbieter ...
15.11.2019 - DGAP-News: CANCOM Software Group gewinnt ersten Partner für die IT-Managementplattform ...
14.11.2019 - DGAP-News: CANCOM: Starke Profitabilitätsverbesserung hebt EBITDA-Marge (bereinigt) im dritten ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.