Borussia Dortmund: Trotz Bayern-Niederlage eine Kaufempfehlung

Bild und Copyright: Ververidis Vasilis / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Ververidis Vasilis / shutterstock.com.

11.11.2019 17:38 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Umsatz im ersten Quartal von Borussia Dortmund liegt über den Erwartungen. Der Umsatz legt um 32,6 Prozent auf 175,2 Millionen Euro zu. Dabei entfallen 70 Millionen Euro (Vorjahr: 41 Millionen Euro) auf Transfererlöse. Beim EBITDA geht es von 22,8 Millionen Euro auf 25,0 Millionen Euro nach oben.

Nach dem jüngsten Sieg in der Champions League gegen Inter Mailand hat der BVB gute Chancen, die nächste Runde zu erreichen. Das würde weitere Einnahmen bedeuten. Sollte die Qualifikation für die nächste CL-Runde gelingen, dürfte das dem Kurs weitere Impulse geben.

Die Analysten von FMR bestätigen auch nach der jüngsten Niederlage des BVB in München die Kaufempfehlung für die Aktien der Dortmunder. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 10,50 Euro.

In der Bundesliga liegt der BVB derzeit nicht auf einem Platz, der zur Teilnahme an der Champions League im kommenden Jahr berechtigen würde. Der dafür notwendige vierte Rang ist jedoch nur zwei Punkte entfernt – und bisher wurde erst rund ein Drittel der Saison absolviert.

Auf einem Blick - Chart und News: Borussia Dortmund

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Borussia Dortmund

03.07.2020 - Borussia Dortmund: Überraschend hoher Verlust
29.06.2020 - Borussia Dortmund erwartet hohen Verlust
25.06.2020 - Borussia Dortmund holt belgischen Verteidiger
24.06.2020 - Borussia Dortmund: Wichtige Personalentscheidung
19.06.2020 - Borussia Dortmund: Torwart verlängert Vertrag
29.05.2020 - Borussia Dortmund und Skibbe gehen getrennte Wege
27.05.2020 - Borussia Dortmund: Investor von den Kaimaninseln
11.05.2020 - Borussia Dortmund droht ein Verlustjahr
08.05.2020 - Borussia Dortmund rechnet mit einem Verlustjahr
07.05.2020 - Borussia Dortmund: Neustart mit dem Ruhrpott-Derby
06.05.2020 - Borussia Dortmund: Es geht wieder los
30.04.2020 - Borussia Dortmund: Pause geht in die Verlängerung
27.04.2020 - Borussia Dortmund kann für die kommende Saison planen
15.04.2020 - Borussia Dortmund: Leeres Stadion
14.04.2020 - Borussia Dortmund: Geduld ist gefragt
31.03.2020 - Borussia Dortmund: Auszeit wird verlängert
24.03.2020 - Borussia Dortmund: Spieler verzichten auf Geld
18.03.2020 - Borussia Dortmund: Keinerlei Existenznot
16.03.2020 - Borussia Dortmund zieht Gewinnprognose zurück
13.03.2020 - Borussia Dortmund: Große Krise für den Profi-Fußball

DGAP-News dieses Unternehmens

29.06.2020 - DGAP-Adhoc: Borussia Dortmund gibt Ausblick auf die Ergebnisse für das Geschäftsjahr ...
08.05.2020 - DGAP-Adhoc: Borussia Dortmund veröffentlicht vorläufige Zahlen für das dritte Quartal (Q3) ...
07.05.2020 - DGAP-News: Bundesliga setzt den Spielbetrieb ab 16. Mai 2020 ...
06.05.2020 - DGAP-News: Bundesliga vor Wiederaufnahme des Spielbetriebs ohne Zuschauer ...
27.04.2020 - DGAP-News: Positive Entscheidung im ...
23.04.2020 - DGAP-News: Bundesliga für Saisonfortsetzung ohne Zuschauer im Mai 2020 ...
31.03.2020 - DGAP-News: Update zur aktuellen ...
24.03.2020 - DGAP-News: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA: Spieler, Trainer und Verantwortliche verzichten ...
16.03.2020 - DGAP-Adhoc: DFL-Mitgliederversammlung beschließt weitere Verlegung und Aussetzung des ...
13.03.2020 - DGAP-News: Update zur aktuellen ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.