Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

DAX: Am Widerstand von 13.300 Punkten - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

08.11.2019, 08:16 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick:Der DAX zeigt weiterhin keine Absichten, eine Korrektur einzuleiten. Diese wäre nach dem schnellen Ritt vom Verlaufstief bei 11.878 Punkten am 04. Oktober bis zum Vortageshoch bei 13.300 Punkten schon längst überfällig. Ein Anstieg von rund 1.400 Punkten in nur einem Monat. Angetrieben wird der DAX weiterhin von positiven Meldungen bei den Verhandlungen zwischen China und den USA im Handelskonflikt. Bricht der DAX auch noch über 13.300 Punkten aus? Nach unten hat der Index mittlerweile vier offene Gaps, das jüngste bei 13.187 Punkten. Darunter folgen die Gaps bei 12.992, 12.495 und 12.202 Punkten. Gaps werden in der weiten Mehrheit der Fälle wieder geschlossen. Und gleich vier offene Gaps dürfte der DAX nicht einfach übersehen.

Ausblick: Der DAX zeigt aktuell weiterhin Stärke und hat am Vortag bereits die Marke von 13.300 Punkten erreicht. Der Aufwärtstrend ist klar intakt. Allerdings mahnen die überkaufte Lage und der mit vier offenen Gaps doch sehr wackelige Boden zur Vorsicht.

Die Short-Szenarien: Dem DAX gehen nach dem kräftigen Anstieg nun doch die Kräfte aus. Der Index dreht nach dem Verlaufshoch bei 13.300 Punkten wieder nach unten ab, um zunächst das offene Gap bei 13.187 Punkten zu schließen. Aus einer zögerlichen Korrektur könnte sich aber schnell mehr entwickeln und die tieferen offenen Gaps angelaufen werden.

Die Long-Szenarien: Der DAX durchbricht auch die Marke von 13.300 Punkten und nimmt angetrieben vom aktuellen Kaufrausch Kurs auf das Allzeithoch vom Januar 2018 bei 13.596 Punkten. Doch der DAX bewegt sich schon lange in dünner Luft. Sollten negative Meldungen zum Handelskonflikt oder Brexit auftauchen, könnte es schnell zu einem Abverkauf kommen.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur DAX - Aktienindex-Aktie

18.11.2019 - DAX: Kaum Bewegung zu sehen - UBS-Kolumne
15.11.2019 - Berichtssaison: Erneut überflügeln amerikanische Unternehmen die europäischen - Weberbank-Kolumne
15.11.2019 - DAX: Weiter in Seitwärtsphase - UBS-Kolumne
14.11.2019 - Deutschland schrammt an der Rezession vorbei - VP Bank Kolumne
14.11.2019 - Deutschland: Keine (technische) Rezession, Risiken bleiben aber hoch - Nord LB Kolumne
14.11.2019 - Russische Börse legt im Oktober 2019 wieder deutlich zu - Commerzbank Kolumne
14.11.2019 - DAX: Erneuter Angriff auf 13.300 Punkte? - UBS-Kolumne
14.11.2019 - DAX 30 hat Allzeit-Hoch im Blick: Per Zick-Zack-Kurs nach oben - Donner & Reuschel Kolumne
13.11.2019 - DAX: Drohen nun größere Gewinnmitnahmen? - UBS-Kolumne
12.11.2019 - ZEW-Umfrage: Überbordender Optimismus. Dabei ist Vorsicht angebracht - Nord LB Kolumne
12.11.2019 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen hellen sich deutlich auf - VP Bank Kolumne
12.11.2019 - DAX: Signalmarke 13.200 Punkte - UBS-Kolumne
11.11.2019 - DAX 30 tut sich zu Beginn des Nachmittags erwartungsgemäß schwer
11.11.2019 - DAX: Ein Chart der Extrema - UBS-Kolumne
11.11.2019 - DAX: Allzeit-Hoch im Blick, Optimismus & Rezessionsgefahr auf „Augenhöhe“
08.11.2019 - Bislang nur einer von sechs Rezessionsindikatoren mit erhöhtem Risiko - J.P. Morgan AM Kolumne
08.11.2019 - DAX 30 hat 13.500 im Blick: Positive Konjunkturdaten erwartet - Donner & Reuschel Kolumne
07.11.2019 - Deutschland: Industrieproduktion im Minus, Rezession wird zur Wahrheit - VP Bank Kolumne
07.11.2019 - DAX: 13.200 Punkte blockieren - UBS-Kolumne
06.11.2019 - DAX: Auch das obere Kursziel kann abgehakt werden - UBS-Kolumne