Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

BASF Aktie: Eine kritische Phase - Chartanalyse

Bild und Copyright: BASF.

Bild und Copyright: BASF.

07.11.2019, 08:32 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Eine kurze, aber wichtige charttechnische Analyse zur BASF Aktie: Der Aktienkurs des DAX-notierten Unternehmens arbeitet an einem weiteren starken Kaufsignal. Dienstag und Mittwoch konnte die Chemie-Aktie im XETRA-Handel bis auf 71,31/71,39 Euro klettern, gestern ging es mit 71,37 Euro (+0,48 Prozent) aus dem Handel. Klingt nach einer wenig spektakulären Kursveränderung, könnte für die BASF Aktie aber tatsächlich den endgültigen Ausbruch über das bisherige Top der Mitte August gestarteten Aufwärtsbewegung bedeuten. Bisher lag dieses Kurshoch bei 71,16 Euro.

Der Blick auf die Differenz beider Kurse zeigt derzeit nicht unbedingt einen starken, deutlichen Anstieg über 71,16 Euro, weshalb das charttechnische Kaufsignal Bestätigung benötigt. Aktuelle Indikationen der BASF Aktie liegen am Donnerstagmorgen bei 71,33/71,47 Euro und deuten zumindest an, dass der Ausbruch stabil bleiben könnte. Trifft dieses Szenario ein, könnte es für den DAX-Wert weiter nach oben in Richtung oberes Bollinger-Band gehen. Derzeit findet sich diese Marke bei 72,62 Euro. Weitere kleinere Hürden für den Aktienkurs von BASF liegen zwischen 71,74 Euro und 72,42 Euro sowie bei 73,27/73,48 Euro. Oberhalb der Marken wäre dann auch schon die Jahrestopzone 2019 bei 74,31/74,61 Euro im Blickpunkt.

Noch aber bleiben der Ausbruch und damit das Kaufsignal für die BASF Aktie wackelig. Schon ein Rückschlag unter 69,88/70,23 Euro könnte einen Gegenbewegung auf die jüngsten Kursgewinne auslösen und den Aktienkurs von BASF zurück werfen. Spätestens um 67,15/67,34 Euro kommt aber starke charttechnische Unterstützung für den DAX-Wert auf.

BASF: Die Analysten-Stimmung für die Aktie bessert sich

Zur BASF Aktie gibt es derzeit eine ganze Reihe von Analystenstimmen, in denen das Kursziel für den DAX-Wert nach dessen Quartalszahlen angehoben wird. Aktuell ist es Warburg Research, deren Analysten die Zielmarke für den Aktienkurs von BASF von 67,10 Euro auf 71,00 Euro erhöhen - und damit knapp über das aktuelle Kursniveau des Papiers (70,71 Euro, +0,13 Prozent). Die Einstufung mit „Hold” wird beibehalten. Warburg verweist auf Sondereffekte bei dem Unternehmen im dritten Quartal und hat die Schätzung für 2019 leicht erhöht. Allerdings warnen die Analysten davor, dass die Ziele von BASF im aktuellen Marktumfeld nicht als konservativ anzusehen seien.

Schon Ende der vergangenen Woche gab es diverse Analystenstimmen, in denen die Kursziele für die BASF Aktie angehoben wurden. Noch einmal deutlich bullisher ist Berenberg für den Chemie-Titel geworden: Die Experten haben die Zielmarke von 68 Euro auf 77 Euro erhöht und die Kaufempfehlung bestätigt. Man rechnet mit einem ... BASF News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: BASF

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur BASF-Aktie