Bayer Aktie: Jetzt warten richtig hohe Hürden! - Chartanalyse

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

31.10.2019 08:27 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der gestrige Tag hat den Bullen bei der Bayer Aktie gezeigt, was charttechnisch auf sie zukommt. Im Kursverlauf warten oberhalb des gestrigen Tageshochs starke Widerstandsmarken, die sich über eine breite Zone erstrecken. Und so ist es nicht besonders überraschend, dass Bayers Aktienkurs den Handel am gestrigen Mittwoch erst einmal spürbar unter Tageshoch beendet hat. In der Spitze erreichte der DAX-Titel 67,85 Euro, der Schlusskurs im XETRA-Handel der Frankfurter Börse notiert aber lediglich bei 67,28 Euro (+2,05 Prozent).

67,85 Euro - dort beginnt die ganze charttechnische Arbeit für die Bullen bei der Bayer Aktie erst. Es ist das untere Ende der breiten Widerstandszone, die sich zwischen 67,85/68,60 Euro und 69,89/70,04 Euro erstreckt. Vor allem der obere Kernbereich ist eine „harte Nuss” und wird durch weitere höhere Hürden bei 71,70/71,92 Euro und 72,91/73,17 Euro ergänzt - letztere Marke ist das bisherige Jahreshoch für die Bayer Aktie 2019. Klar ist: Ein stabiler Sprung über all diese charttechnischen Hürden wäre ein massives Kaufsignal für den DAX-Wert. Zugleich wäre es der Abschluss einer großen Trendwendeformation, die das Chartbild der Bayer Aktie stark verbessern würde.

Bleibt der Ausbruch indes aus, wäre für den Aktienkurs des Unternehmens aus Leverkusen der Rutsch unter 65,74 Euro, dem Dienstags-Tief, ein erstes Warnsignal. Um 64,20 Euro erstreckt sich weitere Unterstützung im Chart der Bayer Aktie.


Eine Übersicht über die bisher veröffentlichten Analystenstimmen zur Bayer Aktie in Reaktion auf die gestern vorgelegten Quartalszahlen:

  • Goldman Sachs: Kursziel 77,00 Euro - „Buy” - Zahlen im Rahmen der Erwartungen. Positiv sei, dass Bayer den Ausblick auf 2019 bestätigt habe
  • Deutsche Bank: Kursziel 70,00 Euro - „Hold” - Robuste Quartalszahlen, aber die weiter anschwellende Welle von Klagen in den USA im Zusammenhang mit Glyphosat überschattet die Zahlen
  • Bernstein: Kursziel 90,00 Euro - „Outperform” - Bayers Umsatz knapp und Gewinn etwas deutlicher über den Erwartungen
  • JP Morgan: Kursziel 69,00 Euro - „Neutral” - Bayers Zahlen seien mit Blick auf die bereinigten EBITDA der einzelnen Sparten insgesamt eine leichte Enttäuschung, Gewinn im Kerngeschäft dagegen positive Überraschung
  • Kepler Cheuvreux: Kursziel 70,00 Euro - „Hold” - Anleger dürften von der Bestätigung der Jahresziele durch Bayer beruhigt worden sein
  • UBS: Kursziel 110,00 Euro - „Buy” - Die Bestätigung des Ausblicks durch Bayer sei beruhigend nach der jüngsten Nervosität bei Anlegern, dass die Ziele zu ambitioniert angesetzt seien
  • Nord LB: Kursziel 64,00 Euro „Halten” - Die Zahl steigender Glyphosat-Klagen bringe Milliarden-Lasten für Bayer, deren Höhe bisher nicht abschätzbar sei
  • Baader Bank: Kursziel 123,00 Euro - „Buy” - Zahlen von Bayer liegen leicht über den Erwartungen, stark habe sich zudem der operative Cashflow entwickelt

Bayer: „Alle Divisionen zeigten eine erfreuliche Geschäftsentwicklung”

Der Bayer-Konzern hat heute Zahlen für das 3. Quartal 2019 vorgelegt. Umgesetzt hat das Unternehmen aus Leverkusen 9,83 Milliarden Euro nach 9,26 Milliarden Euro im Vorjahresquartal. Bereinigt um Sondereffekte meldet Bayer einen operativen Gewinnanstieg auf EBITDA-Basis von 2,13 Milliarden Euro auf 2,29 Milliarden Euro. Vor Zinsen und Steuern weist der Konzern einen um Sondereffekte bereinigten Gewinn von 1,23 Milliarden Euro aus gegenüber knapp 1,2 Milliarden Euro in der Vorjahresperiode. Dass die Gesellschaft unter dem Strich einen Gewinnrückgang von 2,87 Milliarden Euro auf 1,04 Milliarden Euro verbucht, geht auf hohe positive Sondereffekte aus Veräußerungsgewinnen im dritten Quartal des vergangenen Jahres zurück. Bayers Free Cash Flow steigt um 13,2 Prozent auf 1,26 Milliarden Euro.

„Alle Divisionen zeigten eine erfreuliche Geschäftsentwicklung. Zugleich haben wir auch strategisch große Fortschritte gemacht. Hier spreche ich vor allem über die Effizienz-, Struktur- ... Bayer News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Bayer

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Bayer-Aktie