Nokia Aktie: Weitere Analystenstimmen belasten - Wende im Tagesverlauf?

Bild und Copyright: Nokia.

Bild und Copyright: Nokia.

29.10.2019 13:09 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei der Nokia Aktie lässt die Trendwende weiter auf sich warten. Heute taucht der Aktienkurs des finnischen Konzerns weiter ab und erreicht bei 3,169 Euro ein neues Baissetief. Zum Vergleich: Den Handel am 23. Oktober hat Nokias Aktienkurs noch mit 4,717 Euro beendet. Ein möglicher Lichtblick: Intraday kommt es heute zu einer deutlichen Erhoungsbwegung, aktuell notiert die Nokia Aktie bei 3,248 Euro (-1,72 Prozent) deutlich über dem Tagestief und nur knapp unter dem bisherigen Tageshoch.

Druck auf den Aktienkurs des finnischen Tech-Konzerns bringen heute zwei Analystenstimmen Schweizer Banken. So hat die UBS ihr Kursziel für die Nokia Aktie massiv von 5,60 Euro auf 4,10 Euro gesenkt. Nach dem Kursrutsch bleibt es aber bei der Kaufempfehlung für den Titel. Die Experten erwarten zunehmenden Druck auf Nokias Margen und reduzieren ihre Erwartungen für 2020 und 2021. Man sieht aber unter der Voraussetzung, dass Nokias langfristige Margenziele glaubwürdiger werden, bei dem Papier ein positives Verhältnis von Chancen zu Risiken.

Credit Suisse stuft die Nokia Aktie von „Outperform” auf „Neutral” herunter und senkt zudem das Kursziel für den Anteilschein von 5,70 Euro auf 3,85 Euro. Mit Blick auf das 5G-Mobilfunknetz sei das Wachstumsszenario zwar intakt, Probleme mit dem Netz resultieren aber in einem begrenzten Potenzial für die Gewinnspanne sowie dem Verlust von Marktanteilen. Auch die Credit Suisse hat ihre Prognosen für Nokias Zahlen gekürzt.

Nokia: Ein völlig übertriebener Einbruch

Nokia spricht für 2019 eine deutliche Warnung aus. Auch die Prognose für 2020 wird zurückgenommen. Eine Dividende soll es erst dann wieder geben, wenn man eine Nettoliquidität von 2 Milliarden Euro erreicht hat. Die Analysten von Independent Research waren bisher für 2019 von einer Dividende von 0,21 Euro ausgegangen, diese wird nun gestrichen. Für 2020 sinkt die Dividendenschätzung von 0,23 Euro auf 0,10 Euro. Wie bisher erwarten die Analysten für 2019 einen Gewinn je Aktie von 0,01 Euro, die Prognose für 2020 sinkt von 0,17 Euro auf 0,14 Euro.

Die Aktie von Nokia reagiert mit massiven Kursverlust auf diese Meldungen. Das Papier bricht um mehr als 20 Prozent auf 3,74 Euro ein. Für die Analysten ist dies ein zu hohes Minus.

Sie bestätigen ihre Halteempfehlung für die Aktien von Nokia. Das Kursziel sinkt von 5,40 Euro auf 4,30 Euro.

Nokia wird aus Sicht der Experten langfristig vom 5G-Standard profitieren können. Auch die Digitalisierung ist gut für das ... Nokia News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Nokia

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.