1&1 Drillisch: Aktie kassiert reihenweise Abstufungen

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

28.10.2019 16:17 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Weitere Analystenstimmen zur Aktie von 1&1 Drillisch, weitere Abstufungen: Am Montag haben gleich drei Research-Adressen ihre jeweiligen Kursziele für den TecDAX-notierten Telekommunikationswert gesenkt. Auslöser ist eine Nachricht aus der vergangenen Woche, die den 1&1 Drillisch Aktienkurs abstürzen ließ. Der Entwurf eines Schiedsgutachtens ließ den Aktienkurs einbrechen. Demnach gibt es offenbar keine rückwirkende Senkung von Vorleistungspreisen. Endgültig soll darüber Mitte November entschieden werden.

Aktuell pendelt die Aktie von 1&1 Drillisch um die Marke von 24 Euro. Im Tagesverlauf fiel das Papier der Tochtergesellschaft von United Internet bis auf 23,46 Euro, hat sich mittlerweile aber erholt und liegt im Vergleich zum Schlusskurs vom Freitag sogar leicht im Plus.

Vom aktuellen Niveau aus erwarten die Analysten von Hauck & Aufhäuser weiter starke Kursgewinne bei dem Titel. Das Kursziel hat man allerdings von 46 Euro auf 45 Euro gesenkt. Der Kurssturz sei völlig übertrieben ausgefallen, urteilen die Analysten. Zum Vergleich: In der vergangenen Woche pendelte das Papier um 32 Euro. Auf dem Niveau sehe man ein exzellentes Verhältnis von Chancen und Risiken bei der Aktie von 1&1 Drillisch, so die Analysten.

Die beiden anderen Kursziele für das Papier liegen deutlich niedriger. Independent Research nennt nun 30 Euro als Zielmarke nach zuvor 36 Euro, zugleich senken die Experten ihre Ergebnisprognosen für den Telekommunikations-Konzern. Es bleibt dennoch bei der Kaufempfehlung für den Anteilschein von 1&1 Drillisch. Auch hier das Urteil: Die Börse habe das Papier übertrieben stark fallen lassen.

HSBC dagegen erwartet nur eine kleine Erholung beim Aktienkurs von 1&1 Drillisch. Das neue Kursziel der Experten für den Titel liegt bei 26 Euro, einen Euro niedriger als zuvor, während die Einstufung weiter „Hold” lautet. Die Experten verweisen auf drei weitere Verfahren zur Preisanpassung, die noch ausstehen. Aus dem ersten Verfahren lassen sich den Analysten zufolge aber keine Rückschlüsse ziehen.


Lesen Sie mehr zum Thema 1&1 Drillisch AG im Bericht vom 28.10.2019

1&1 Drillisch Aktie nach dem „schwarzen Freitag”: Erholungsrallye möglich

Ein schneller Blick im 4investors-Chartcheck auf die 1&1 Drillisch Aktie nach dem „schwarzen Freitag”, an dem der TecDAX-notierte Telekom-Titel auf Schlusskursbasis 24 Prozent auf 23,90 Euro verlor. Das Tagestief lag mit 23,76 Euro nicht allzu viel tiefer. Doch es zeigt sich ein kleiner Hoffnungsschimmer, denn der Aktienkurs der Tochtergesellschaft von United Internet hat sich stabilisiert. Aktuelle Indikationen am Montagmorgen sind bei 24,40/24,44 Euro zu finden - kein großes Plus bisher, aber immerhin. Und vor allem: Eine charttechnisch interessante Reaktion beim Aktienkurs von 1&1 Drillisch. Der Grund ist eine starke und schon mehrfach getestete Unterstützungszone. Im Kursverlauf der 1&1 Drillisch Aktie reicht diese bis an die Zone um 23 Euro - hierfür muss man im Chart des TecDAX-Titels aber schon bis in die Jahre 2013/2014 zurück gehen. Vom Zeitfaktor her deutlich näher dran ist eine Unterstützung bei 23,82/24,10 Euro, die aus den Kursbewegungen des Titels seit Mitte ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: 1&1 Drillisch AG


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Nach Erhalt des Gutachtenentwurfs in einem Preisanpassungsverfahren korrigiert die 1&1 Drillisch AG ihre EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2019 auf ca. 690 Mio. EUR.




DGAP-Ad-hoc: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Prognoseänderung

1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Nach Erhalt des Gutachtenentwurfs in einem Preisanpassungsverfahren korrigiert die 1&1 Drillisch AG ihre EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2019 auf ca. 690 Mio. EUR.
24.10.2019 / 22:25 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt ... DGAP-News von 1&1 Drillisch AG weiterlesen.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - 1&1 Drillisch AG

22.09.2020 - 1&1 Drillisch: Langfristige Belastungen möglich
22.09.2020 - 1&1 Drillisch Aktie nach dem Absturz: Theoretisch ist noch viel Platz nach unten
21.09.2020 - 1&1 Drillisch: Nur eine wirklich klare Reaktion
21.09.2020 - 1&1 Drillisch: Doppelte Abstufung nach der Gewinnwarnung
19.09.2020 - 1&1 Drillisch: United Internets Tochter reduziert wegen Preiserhöhung von Telefonica Deutschland Prognose
17.08.2020 - 1&1 Drillisch Aktie im Chart-Check: Kaufsignal oder Bullenfalle?
13.08.2020 - 1&1 Drillisch: Gewinn zur Jahreshälfte gesteigert
12.08.2020 - 1&1 Drillisch Aktie: Vorsicht, nicht zu früh freuen!
11.08.2020 - 1&1 Drillisch und United Internet legen neue Prognosen vor
28.05.2020 - Telefónica Deutschland und 1&1 Drillisch: Nächste Runde im Preis-Streit
25.05.2020 - 1&1 Drillisch: Deutliche Warnung an Verbraucher
24.05.2020 - 1&1 Drillisch: Digitalisierung stützt Kaufempfehlung
13.05.2020 - 1&1 Drillisch erfüllt die Erwartungen
13.05.2020 - 1&1 Drillisch: Cashflow gesteigert, operativer Gewinn leicht gesunken
13.05.2020 - 1&1 Drillisch Aktie: Vorsicht, Trendwechsel könnte bevor stehen!
30.04.2020 - 1&1 Drillisch: Schiedsklage gegen Telefonica
31.03.2020 - 1&1 Drillisch: Schwierige Verhandlungen
26.03.2020 - 1&1 Drillisch kündigt Dividende für 2019 an
03.02.2020 - 1&1 Drillisch: Aktie bekommt den nächsten Tiefschlag
30.01.2020 - 1&1 Drillisch: Kommt die Aktie wieder auf die Beine?

DGAP-News dieses Unternehmens

19.09.2020 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch AG: Erhebliche Preiserhöhung ab Juli 2020 für die Nutzung der ...
13.08.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch AG - Mit erfolgreichem 1. Halbjahr ...
11.08.2020 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft konkretisiert Prognose 2020 ...
27.05.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Schiedsgutachter beabsichtigt, Preiserhöhung von ...
13.05.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft mit gutem ...
30.04.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Schiedsklage zur Ersetzung des Schiedsgutachtens ...
25.03.2020 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch AG mit Kunden- und Umsatzwachstum in 2019. Ergebnisrückgang aufgrund ...
30.12.2019 - DGAP-News: 1&1 Drillisch übt die erste Verlängerungsoption des MBA MVNO-Vertrages ...
19.12.2019 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Finales Schiedsgutachten im ...
18.12.2019 - DGAP-News: 1&1 Drillisch mietet Frequenzen für Aufbau von eigenem ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.