BASF: Die Analysten-Stimmung für die Aktie bessert sich

Bild und Copyright: BASF.

Bild und Copyright: BASF.

28.10.2019 12:03 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Zur BASF Aktie gibt es derzeit eine ganze Reihe von Analystenstimmen, in denen das Kursziel für den DAX-Wert nach dessen Quartalszahlen angehoben wird. Aktuell ist es Warburg Research, deren Analysten die Zielmarke für den Aktienkurs von BASF von 67,10 Euro auf 71,00 Euro erhöhen - und damit knapp über das aktuelle Kursniveau des Papiers (70,71 Euro, +0,13 Prozent). Die Einstufung mit „Hold” wird beibehalten. Warburg verweist auf Sondereffekte bei dem Unternehmen im dritten Quartal und hat die Schätzung für 2019 leicht erhöht. Allerdings warnen die Analysten davor, dass die Ziele von BASF im aktuellen Marktumfeld nicht als konservativ anzusehen seien.

Schon Ende der vergangenen Woche gab es diverse Analystenstimmen, in denen die Kursziele für die BASF Aktie angehoben wurden. Noch einmal deutlich bullisher ist Berenberg für den Chemie-Titel geworden: Die Experten haben die Zielmarke von 68 Euro auf 77 Euro erhöht und die Kaufempfehlung bestätigt. Man rechnet mit einem sehr dynamischen Gewinnzuwachs, auch ohne dass sich die Konjunktur erhole. Von der Credit Suisse kommt eine Kurszielerhöhung von 67 Euro auf 72 Euro für die BASF Aktie, was die Experten mit höheren Schätzungen für Umsatz und operatives Ergebnis begründen. Dagegen rechnet UBS trotz eines von 61 Euro auf 67 Euro erhöhten Kursziels beim Aktienkurs des Unternehmens aus Ludwigshafen mit einem Rückschlag. Auch hier sind erhöhte Prognosen die Basis für das neue Kursziel. Die Experten warnen aber davor, dass der Aktienkurs jetzt schon vorweg nehme, dass BASF die Gesamtkapitalrendite erhöhen könne.

Dagegen hat die Deutsche Bank ihre Kaufempfehlung für die BASF Aktie mit einem Kursziel von 74 Euro bestätigt. Der Gewinn des Chemiekonzerns sei besser als erwartet ausgefallen und der Produktimix werde besser, so die Analysten.

Am 24. Oktober hatte BASF Zahlen zum dritten Quartal gemeldet. Der Umsatz sinkt um 2 Prozent auf 15,2 Milliarden Euro. Das EBIT verringert sich um 24 Prozent auf 1,119 Milliarden Euro. Der Gewinn je Aktie fällt von 1,31 Euro auf 1,00 Euro zurück.

BASF: Zahlen besser als erwartet - Aktie mit Kaufsignal

Gute Nachrichten von BASF heben die Aktie des Unternehmens heute Morgen über eine charttechnische Hürde, die sich in den vergangenen Tagen dem Aktienkurs noch stabil in den Weg stellte. Im frühen Handel klettert die BASF Aktie bis auf 68,68 Euro, springt damit - noch knapp - über die jüngsten Tageshochs in der Zone 68,00/68,16 Euro. Bleibt der Ausbruch stabil, werden damit auch die jüngsten charttechnischen Kaufsignale bei dem DAX-Titel erneut bestätigt. So war der Anteilschein des Unternehmens aus Ludwigshafen zuletzt unter anderem über charttechnische Hindernisse bei 67,21/67,24 Euro geklettert.

Auslöser der Kursgewinne, aktuell notiert die BASF Aktie bei 68,60 Euro mit 1,19 Prozent im Plus, sind besser als erwartete Zahlen des Chemiekonzerns. Der Umsatz des Unternehmens fiel im dritten Quartal um 2 Prozent auf 15,2 Milliarden Euro. Allerdings sind die Ergebnisse besser als erwartet ausgefallen, da nicht so stark wie von Analysten befürchtet gefallen. Vor Zinsen und ... diese News vom 24.10.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: BASF

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - BASF

11.05.2020 - BASF: Kaufempfehlung entfällt – Erwartungen werden reduziert
07.05.2020 - BASF Aktie: Aufwärtskorrektur durch? - UBS-Kolumne
07.05.2020 - BASF Aktie: 40 Euro oder 50 Euro?
06.05.2020 - BASF: Rasche Erholung ist ungewiss
30.04.2020 - BASF: Prognose für 2020 nicht länger haltbar
27.04.2020 - Fuchs und BASF erweitern Zusammenarbeit
17.04.2020 - BASF Aktie: Das sieht gut aus - erst einmal…
14.04.2020 - BASF Aktie: Neue Kaufsignale zum Wochenstart
09.04.2020 - BASF Aktie: 50er-EMA im Fokus - UBS-Kolumne
06.04.2020 - BASF Aktie: DAX-Wert mit noch mehr Erholungspotenzial?
02.04.2020 - BASF Aktie: Neue Abwärtswelle? - UBS-Kolumne
31.03.2020 - BASF Aktie: Kommt jetzt der nächste Kurs-Schub?
25.03.2020 - BASF Aktie: … und plötzlich fallen die Hürden!
20.03.2020 - BASF Aktie: Erholungsrallye Richtung 50 Euro?
18.03.2020 - BASF Aktie: Eine Zone, auf die man bauen kann?
17.03.2020 - BASF: Absage der Hauptversammlung
17.03.2020 - BASF: Risiko noch nicht völlig berücksichtigt
17.03.2020 - BASF: Interessante Entwicklung - Aktie wird hochgestuft
10.03.2020 - BASF Aktie: War der „schwarze Montag” der Selloff-Tag?
09.03.2020 - BASF Aktie: Bärenfalle am 2016er-Tief?

DGAP-News dieses Unternehmens

29.04.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe zieht Ausblick für das Geschäftsjahr 2020 ...
17.03.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF verschiebt ...
08.07.2019 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: EBIT vor Sondereinflüssen im 2. Quartal 2019 deutlich unter ...
07.12.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: Anpassung des Ausblicks für das Geschäftsjahr ...
27.09.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF und LetterOne unterzeichnen Vereinbarung zum Zusammenschluss von ...
18.01.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: Ergebnis steigt im Geschäftsjahr 2017 deutlich und übertrifft ...
21.12.2017 - DGAP-Adhoc: BASF SE: Führungswechsel: BASF regelt Nachfolgen ...
07.12.2017 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF und LetterOne unterzeichnen Absichtserklärung zum Zusammenschluss ihrer ...
24.11.2017 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF bestätigt Gespräche mit Letter ...
13.10.2017 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF unterzeichnet Vertrag zum Erwerb wesentlicher Teile der Saatgut- und ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.