Nokia: Doppelte Abstufung der Aktie

Bild und Copyright: Nokia.

Bild und Copyright: Nokia.

25.10.2019 11:44 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Gestern hat Nokia eine Gewinnwarnung ausgesprochen. Zudem hat man angekündigt, vorläufig keine Dividende zu zahlen. Die Marktreaktion war heftig. Die Aktie der Finnen gab um rund 25 Prozent nach. Auch heute setzt sich dieser Trend fort.

Die Analysten von JP Morgan lassen die jüngsten Entwicklungen bei Nokia in ihr Modell einfließen. Bisher sprachen sie das Rating „overweight“ für die Aktien von Nokia aus. Das Kursziel lag bei 6,50 Euro. In der neuen Studie der Amerikaner sinkt das Rating für die Papiere von Nokia auf „neutral“. Das Kursziel wird auf 3,75 Euro verringert.

Die neue, verringerte Gewinnprognose für 2020 spielt bei der Abstufung eine Rolle. Auch kommt bei den Analysten nicht gut an, dass Nokia zunächst die Ausschüttungen an die Aktionäre stoppt.

Gestern hatten die Analysten der Credit Suisse die Aktien von Nokia trotz der Warnung auf „overweight“ belassen. Das Kursziel sehen die Schweizer wie bisher bei 5,70 Euro. Die Experten gehen davon aus, dass sich die Margen bei Nokia wieder verbessern werden. Dazu sollen unter anderem reduzierte Kosten beitragen.

Die Aktien von Nokia verlieren heute 3,9 Prozent auf 3,488 Euro. Vor der Warnung stand das Papier bei 4,77 Euro.

Nokia: Ein völlig übertriebener Einbruch

Nokia spricht für 2019 eine deutliche Warnung aus. Auch die Prognose für 2020 wird zurückgenommen. Eine Dividende soll es erst dann wieder geben, wenn man eine Nettoliquidität von 2 Milliarden Euro erreicht hat. Die Analysten von Independent Research waren bisher für 2019 von einer Dividende von 0,21 Euro ausgegangen, diese wird nun gestrichen. Für 2020 sinkt die Dividendenschätzung von 0,23 Euro auf 0,10 Euro. Wie bisher erwarten die Analysten für 2019 einen Gewinn je Aktie von 0,01 Euro, die Prognose für 2020 sinkt von 0,17 Euro auf 0,14 Euro.

Die Aktie von Nokia reagiert mit massiven Kursverlust auf diese Meldungen. Das Papier bricht um mehr als 20 Prozent auf 3,74 Euro ein. Für die Analysten ist dies ein zu hohes Minus.

Sie bestätigen ihre Halteempfehlung für die Aktien von Nokia. Das Kursziel sinkt von 5,40 Euro auf 4,30 Euro.

Nokia wird aus Sicht der Experten langfristig vom 5G-Standard profitieren können. Auch die Digitalisierung ist gut für das ... diese News vom 24.10.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Nokia

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Nokia

27.03.2020 - Nokia: Immer mehr Aufträge – Aktie wird hochgestuft
02.03.2020 - Nokia: Druck wurde zu groß
02.03.2020 - Nokia: Wechsel auf dem Chefsessel
27.02.2020 - Nokia: Positive Überraschung
12.02.2020 - Nokia: Profiteur der T-Mobile-Fusion
10.02.2020 - Nokia Aktie: Sie ist wieder da…
07.02.2020 - Nokia: Ein wenig mehr Vertrauen
13.01.2020 - Nokia muss Vertrauen zurückgewinnen
04.12.2019 - Nokia Aktie: Kursziel deutlich reduziert
14.11.2019 - Nokia Aktie: Kein Ende bei den „bad news”
07.11.2019 - Nokia Aktie: Erholungsrallye oder nächste Verkaufswelle?
29.10.2019 - Nokia Aktie: Weitere Analystenstimmen belasten - Wende im Tagesverlauf?
28.10.2019 - Nokia Aktie: Ist der Boden erreicht?
25.10.2019 - Nokia Aktie: Auch das noch…
24.10.2019 - Nokia: Gute Chance für Investoren!
24.10.2019 - Nokia: Ein völlig übertriebener Einbruch
13.08.2019 - Nokia: 5G sorgt für Dynamik
31.07.2019 - Nokia: Gewinnprognose wird halbiert
26.07.2019 - Nokia: Völlig unterschiedliche Ansichten
26.07.2019 - Nokia: Einer senkt das Kursziel

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.