Deutsche Bank Aktie: Anleger müssen aufpassen! - Chartanalyse

Nach der jüngsten Aufwärtsbewegung von 6,205 Euro auf 7,373 Euro könnte die Stimmung für die Deutsche Bank Aktie wieder kippen. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Nach der jüngsten Aufwärtsbewegung von 6,205 Euro auf 7,373 Euro könnte die Stimmung für die Deutsche Bank Aktie wieder kippen. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

25.10.2019 10:15 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ein paar interessante charttechnische Analyse-Fakten zur Aktie der Deutschen Bank: In den letzten Tagen hat der Aktienkurs des DAX-notierten Bankkonzerns bei bei 7,05/7,07 Euro eine stabile Unterstützung aufgebaut. Der heutige Freitag ist der siebte Tag in Folge, an dem sich das Papier oberhalb dieser Marke aufhält, die an fünf dieser sieben Tage erfolgreich getestet wurde. Knapp darunter liegende charttechnische Unterstützungszonen für die Deutsche Bank Aktie um 6,92/6,99 Euro wurden daher nicht getestet, sind aber weiterhin als Supportzonen für den Finanztitel anzusehen. Hier ist also ein breiter Supportcluster entstanden, der für den Aktienkurs der Deutschen Bank eine interessante Basis für eine mögliche Aufwärtsbewegung bieten könnte.

Noch aber hat sich das Papier nicht entscheidend von hier nach oben absetzen können. Spätestens in den Bereichen 7,20/7,25 Euro und 7,32/7,37 Euro blieben Aufwärtsbewegungen in diesen sieben Tagen stecken, sodass sowohl nach oben als auch nach unten klare charttechnische Signalbereiche für die Deutsche Bank Aktie definiert zu sein scheinen. Ausbrüche wären in der technischen Analyse des Titels daher als prozyklische Tradingsignale zu verstehen.

Im Breakfall nach oben, bestätigt an der Hürde bei 7,49 Euro, könnte die Deutsche Bank Aktie in Richtung des jüngsten Erholungshochs bei 7,694 Euro und der hierunter liegenden Widerstandsmarke klettern. Zwischen 7,93/7,96 Euro und vor allem 8,23/8,32 Euro sind weitere starke Hindernisse zu finden, die vor allem am oberen Bereich auch charttechnisch übergeordnete Funktion für den Kurstrend haben.

Ein Rutsch unter 6,92/6,99 Euro dagegen wäre ein klares Warnsignal. Nach der jüngsten Aufwärtsbewegung von 6,205 Euro auf 7,373 Euro könnte dies dann die Stimmung für die Deutsche Bank Aktie endgültig wieder kippen lassen. Anleger müssen bei dem DAX-Titel also aufpassen - in beide Richtungen.

Deutsche Bank: Endlich mal positive News für die Aktie

Dass die Bankaktien, auch die Aktie der Deutschen Bank, an der Frankfurter Börse zu den „Lieblings-Prügelknaben” gehören, gilt schon seit einiger Zeit. Entsprechend selten sind optimistische Analystenstimmen zu dem DAX-notierten Bankkonzern zu sehen. Dass ein Analystenhaus in der aktuellen Situation das Kursziel für die Deutsche Bank Aktie anhebt, ist also keine Selbstverständlichkeit. Nun allerdings ist es soweit: Goldman Sachs hebt die Zielmarke für das Papier von 7,80 Euro auf 8,20 Euro an. Begleitet wird dies von einer Einstufung mit „Neutral” - trotz eines Kurspotenzials von fast einem Euro vom aktuellen Kursniveau aus.

Mit dem neuen Kursziel reagieren die Experten auf die Restrukturierung des Bankkonzerns, die jüngst angekündigt wurde. 2020 solle der Höhepunkt der Restrukturierung erreicht werden. Der Fokus bei den Bewertungen legen die Experten nun auf den Zeitraum von 2021 bis 2023 und damit ein Jahr weiter als zuvor.

Andere Analystenhäuser sprühen ... Deutsche Bank News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Bank

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Deutsche Bank-Aktie

07.07.2019 - DGAP-Adhoc: Die Deutsche Bank legt Pläne für umfangreiche strategische Transformation und ...
25.04.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank und Commerzbank setzen Gespräche nicht ...
17.03.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank prüft strategische Optionen und bestätigt Gespräche mit der ...
19.11.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Deutsche Bank gibt öffentliches Anleihe-Rückkaufangebot bekannt ...
16.07.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2018, die ...
26.04.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank kündigt Maßnahmen zur Neuausrichtung ihrer Unternehmens- und ...
11.03.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank legt Preisspanne und Angebotsstruktur für Börsengang der DWS ...
05.01.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Deutsche Bank beziffert erwartete Auswirkungen der US-Steuerreform ...
08.05.2017 - DGAP-News: Credit Suisse Securities (Europe) Limited: Bekanntmachung gemäß Artikel 6 Abs. 3 der ...
19.03.2017 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank legt Emissionsvolumen der Kapitalerhöhung auf 8,0 Milliarden Euro fest ...
05.03.2017 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank plant Kapitalerhöhung sowie weitere Maßnahmen und kündigt neue ...
03.03.2017 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Die Deutsche Bank bestätigt Vorbereitung einer möglichen ...
23.12.2016 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank erzielt grundsätzliche Einigung mit US-Justizministerium zu ...
16.09.2016 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank bestätigt Verhandlungen mit US-Justizministerium zu hypothekengedeckten ...