Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

Mensch und Maschine: Kursziel steigt - „sehr erfreuliche Entwicklung”

Bild und Copyright: Mensch und Maschine.

Bild und Copyright: Mensch und Maschine.

23.10.2019, 17:41 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Aktie von Mensch und Maschine bekommt von den Analysten bei SMC Research ein höheres Kursziel. Nachdem die Marke bereits im August von 35,80 Euro auf 37,10 Euro angehoben wurde, liegt die neue Zielmarke für den Softwaretitel bei 38,50 Euro. Man traue dem Anteilschein von Mensch und Maschine zu, die sehr erfreuliche Entwicklung fortzusetzen, heißt es von Seiten der Analysten in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie. Die Kaufempfehlung wird für die m:access-notierte Aktie von Mensch und Maschine beibehalten, die Gewinnprognosen für die Jahre 2019 bis 2021 liegen bei 0,94 Euro sowie 1,05 Euro und 1,25 Euro.

Man habe die Schätzungen angehoben, so SMC Research, nachdem das Unternehmen in dieser Woche Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Jahres vorgelegt hat. „Unsere ambitionierten Ziele für 2019 - Anstieg beim EBIT um +22-33 Prozent auf 24-26 Millionen Euro, beim Nettogewinn um +25-34 Prozent auf 89-95 Cent pro Aktie und eine Dividende von 77-83 Cent (Vj 65 / +18-28 Prozent) - sind durch die sehr guten Neunmonatszahlen komfortabel unterlegt”, sagte Adi Drotleff, Konzernchef von Mensch und Maschine, am Montag. „Beim Umsatz erwarten wir statt +15-20 Prozent nun +20-30 Prozent auf 222-240 Millionen Euro”.

Das neue Kursziel geht vor allem auf die erhöhten Schätzungen zurück. Hinzu käme ein leichter Diskontierungseffekt, so SMC Research.

Mensch und Maschine: Mit Rekordzahlen in die neue Woche

Mensch und Maschine meldet neue Rekordzahlen: In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres hat die m:access-notierte Gesellschaft einen Umsatzanstieg von 133,55 Millionen Euro auf 174,27 Millionen Euro verbucht. Vor Zinsen und Steuern meldet das Unternehmen einen operativen Gewinnanstieg von 13,02 Millionen Euro auf 18,19 Millionen Euro. Unter dem Strich weist Mensch und Maschine einen Gewinn je Aktie von 0,65 Euro aus, im Vergleich zu 0,48 Euro nach neun Monaten des vergangenen Jahres. Insgesamt ist der Überschuss von 7,93 Millionen Euro auf 10,91 Millionen Euro gestiegen. Für den Cashflow auf operativer Ebene weisen die Münchener einen Anstieg von 11,04 Millionen Euro auf den neuen Rekordwert von 20,04 Millionen Euro aus.

„Unsere ambitionierten Ziele für 2019 - Anstieg beim EBIT um +22-33 Prozent auf EUR 24-26 Mio, beim Nettogewinn um +25-34 Prozent auf 89-95 Cent pro Aktie und eine Dividende von 77-83 Cent (Vj 65 / +18-28 Prozent) - sind durch die sehr guten ... Mensch und Maschine News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Mensch und Maschine

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Mensch und Maschine-Aktie