Bayer Aktie: Kein Risiko für die Dividende?

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

21.10.2019 17:17 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Es gibt neue Analystenstimmen zur Bayer Aktie. Von der Baader Bank kommt weiterhin eine Kaufempfehlung für den DAX-Wert. Man erwartet einen Kursanstieg bis auf 123 Euro - hier liegt das Kursziel. Aktuell wird die Bayer Aktie im XETRA-Handel der Frankfurter Börse bei 65,72 Euro mit 0,74 Prozent im Plus gehandelt, womit die Experten ein für einen DAX-Wert eher ungewöhnlich starkes Aufwärtspotenzial prognostizieren. Die Analysten begründen dies mit zwei Faktoren: Zum einen werde Bayers Anteilschein mit einem hohen Discount zur Peer Group im Pharma- und Chemiedektor gehandelt. Zum anderen sei die Bewertung attraktiv. Für die Jahre 2019 bis 2021 werden Gewinne von 1,93 Euro sowie 5,09 Euro und 6,22 Euro je Anteilschein des Unternehmens aus Leverkusen prognostiziert. Man sieht die Dividende sogar nicht gefährdet, wenn sich der Konzern auf ein 20 Milliarden Euro schweres Settlement der Glyphosat-Streitigkeiten einlasse. Allerdings stehe Bayer unter Druck, auf die jüngsten Ankündigungen auch zu „liefern”.

Deutlich reservierter ist die DZ Bank gegenüber der Bayer Aktie. Man sieht einen fairen Wert von 69 Euro für das Papier, das man mit „Neutral” einstuft - beides wird bestätigt. Die Experten gehen nicht davon aus, dass Bayers Zahlen zum dritten Quartal Überraschungen enthalten werden. Es sei nicht auszuschließen, dass das Unternehmen noch im laufenden Jahr einen Vergleich in Sachen Glyphosat aushandeln könne.

Ebenfalls bei 69 Euro sieht JP Morgan das Kursziel für die Bayer Aktie, die von den Analysten weiterhin mit „Neutral” eingestuft wird. Im Gegensatz zur DZ Bank sieht JP Morgan für Bayers Quartalszahlen positives Überraschungspotenzial. Das EBITDA solle um 38 Prozent steigen, der Konzern solle von der Sparte Mais-Saatgut und Synergieeffekten im Bereich Agrarchemie profitieren.

Auf einem Blick - Chart und News: Bayer