EUR/USD: Ausbruch nach oben gelungen - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

18.10.2019 08:23 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Das Währungspaar EUR/USD ist am 11. Oktober aus dem einen Monat alten, fallenden Trendkanal nach oben ausgebrochen. Dieser Ausbruch nach oben entwickelte schnell neue Aufwärtsdynamik, am Vortag konnte das Währungspaar bis 1,1139 USD im Tageshoch zulegen. Es hat sich ein neuer steigender grüner Trendkanal gebildet. Dieser Trendkanal könnte nun zunächst die weitere Richtung für das Währungspaar vorgeben.

Ausblick:Die Lage hat sich für EUR/USD mit dem Ausbruch aus dem fallenden Trendkanal deutlich aufgehellt. Der Ausbruch nach oben erfolgte dabei nicht zögerlich, sondern dynamisch, was auf die neue Stärke hinweist. Es ist mit einem weiter steigenden Euro zu rechnen.

Die Long-Szenarien: Der Euro legt gegenüber dem US-Dollar weiter zu und kann zunächst, dem neuen Trendkanal folgend, bis zum Widerstand im Bereich von 1,1160 USD ansteigen. In diesem Widerstandsbereich ist das Währungspaar in den Vormonaten wiederholt nach unten abgedreht. Jedoch ist hier laut aktuellem Stand dann eher mit einer Korrektur im bestehenden Aufwärtstrend zu rechnen. Möglicherweise bis zum unteren Bereich des steigenden Trendkanals im Bereich von 1,1070 USD.

Die Short-Szenarien: Das Währungspaar prallt im oberen Bereich des steigenden Trendkanals nach unten ab und nimmt Kurs auf die Unterstützungszone bei 1,1070 USD. In der Folge sackt das Währungspaar aber weiter ab und rutscht unter diesen Unterstützungsbereich durch. Dann dürfte ein weiterer Rückgang bis 1,1045 USD erfolgen, wo der 50er-EMA als Unterstützung verläuft.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Dollar - Währung

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Dollar - Währung

31.07.2020 - EUR/USD: Die Bullen kennen kein Halten - UBS-Kolumne
30.07.2020 - FOMC: Im Westen nix Neues! Das gleiche gilt leider auch für den Kongress! - Nord LB Kolumne
24.07.2020 - EUR/USD: Lage langfristig aufgehellt - UBS-Kolumne
22.07.2020 - Euro in USD: Gemeinschaftswährung über 1,15 USD auf 18-Monatshoch! - Nord LB Kolumne
17.07.2020 - EUR/USD: 200er-EMA im Wochenchart blockiert weiter - UBS-Kolumne
15.07.2020 - USA: Industrieproduktion macht deutlich Boden gut, Aussichten aber labil - Nord LB Kolumne
14.07.2020 - USA: Ein Lebenszeichen der Inflation, aber kein großes Thema in 2020! - Nord LB Kolumne
10.07.2020 - EUR/USD: Anschlusskäufe müssen her - UBS-Kolumne
03.07.2020 - EUR/USD: Dreieck im Fokus - UBS-Kolumne
19.06.2020 - EUR/USD: Rücklauf zum 200er-EMA? - UBS-Kolumne
12.06.2020 - EUR/USD: Konsolidierung nach bullishen Vorwochen - UBS-Kolumne
05.06.2020 - EUR/USD: Langfristiger Trendwechsel? - UBS-Kolumne
29.05.2020 - EUR/USD: Trendwechsel mit dem Bruch des 200er-EMA? - UBS-Kolumne
22.05.2020 - EUR/USD: Ausbruch nach oben aus dem Trendkanal? - UBS-Kolumne
15.05.2020 - EUR/USD: Unterstützung bei USD 1.077 im Fokus - UBS-Kolumne
12.05.2020 - USA: Inflation im Sturzflug (wie ja eigentlich alles andere auch…) - Nord LB Kolumne
08.05.2020 - EUR/USD: Währungspaar in der Seitwärtsbewegung - UBS-Kolumne
30.04.2020 - Fed: Notenbanker versprühen auch auf mittlere Sicht nur wenig Zuversicht! - Nord LB Kolumne
24.04.2020 - EUR/USD: The trend is your friend - UBS-Kolumne
17.04.2020 - EUR/USD: Vor neuer Aufwärtswelle? - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.