Osram: Ist die Übernahme-Spekulation endgültig vorbei?


17.10.2019 15:03 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei der DZ Bank ist man skeptisch, ob es ein weiteres Übernahmeangebot für Osram Licht geben wird. Nachdem zwei Offerten gescheitert seien und das Umfeld weiterhin schwierig sei, werde es wohl keine weitere Offerte für den Konzern geben, so die Analysten am Donnerstag in einer Stellungnahme. Neben den Finanzinvestoren Bain und Carlyle hatte sich auch die österreichische ams um einen Kauf des Siemens-Spinoffs bemüht, war aber mit der Offerte von 41 Euro an der selbst gestellten Mindestannahmequote gescheitert. Osram und ams, die mit rund 20 Prozent an Osram beteiligt ist, sprechen nun über eine Kooperation. Offen ist derzeit, ob von Bain/Carlyle noch eine weitere Offerte vorgelegt werde.

Die Experten senken nach den misslungenen Offerten ihren fairen Wert für den Aktienkurs von Osram von 38,50 Euro auf 34,10 Euro. Die Verkaufsempfehlung für den Titel wird beibehalten. Das lange Tauziehen um die Osram-Übernahme könne sich negativ auf die Wettbewerbsfähigkeit der Gesellschaft ausgewirkt haben, befürchten die Analysten. Als Beispiel wird Infineon genannt: Der langjährige Kooperationspartner von Osram arbeitet nun mit deren Konkurrenten Nichia zusammen - beide Gesellschaften wollen eine Micro-LED-Matrixlösung für adaptives Fahrlicht entwickeln. Einen Umschwung bei der Nachfrage erwarten die Experten unter anderem angesichts der Lage in der Autoindustrie nicht.

Auf einem Blick - Chart und News: Osram

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Osram

26.03.2020 - Osram: Immense Herausforderungen
19.03.2020 - Osram: Verschiedene Schwierigkeiten
18.03.2020 - Osram Licht kassiert Prognose wegen Corona-Krise ein
11.02.2020 - Osram: Erwartungen werden erfüllt
06.02.2020 - Osram: „Performance-Programme zeigten im ersten Quartal nachhaltig Wirkung”
05.02.2020 - Osram: Analysten erwarten starken Jahresstart
16.01.2020 - Osram: 11 Euro Zuschlag
08.01.2020 - Osram: Einstufungen für die Aktie bestätigt
06.12.2019 - Osram: ams ist am Ziel - Annahmeschwelle bei Übernahme erreicht
05.12.2019 - Osram: ams ist weit weg vom Ziel der Übernahme-Offerte
29.11.2019 - Osram: Die Nervosität steigt
12.11.2019 - Osram unterstützt ams-Offerte - Abkommen zwischen den Konzernen - keine Dividende
21.10.2019 - Osram Aktie: Kein überraschender Zug
19.10.2019 - Osram: Finanzinvestoren ziehen sich zurück
07.10.2019 - Osram: Alles ist offen
30.09.2019 - Osram: Es bleibt spannend
30.09.2019 - Osram: Analysten raten zur Annahme der Übernahmeofferte
27.09.2019 - Osram: Neues Angebot von ams
26.09.2019 - Osram: Vor einem Bieterkampf
25.09.2019 - Osram: Übernahme geht in die nächste Runde

DGAP-News dieses Unternehmens

18.03.2020 - DGAP-Adhoc: OSRAM Licht AG: OSRAM zieht Jahresprognose ...
06.02.2020 - DGAP-News: Osram startet stabil ins Geschäftsjahr ...
12.11.2019 - DGAP-News: Osram empfiehlt aktuelles Übernahmeangebot von ...
18.10.2019 - DGAP-Adhoc: OSRAM Licht AG: Advent und Bain Capital planen bis auf Weiteres kein Übernahmeangebot ...
25.09.2019 - DGAP-Adhoc: OSRAM erhält indikatives Angebot von Advent und Bain Capital für Übernahme ...
21.08.2019 - DGAP-Adhoc: OSRAM Licht AG: OSRAM ermöglicht ams Übernahmeangebot und schließt ...
12.08.2019 - DGAP-Adhoc: OSRAM bestätigt Erhalt eines Angebotsvorschlags der ams AG und beschließt ...
31.07.2019 - DGAP-News: Einsparungen durch Osram-Performanceprogramme steigen im Q3 - Vorstand und Aufsichtsrat ...
15.07.2019 - DGAP-Adhoc: OSRAM erhält unverbindliche Interessenbekundung von ams ...
04.07.2019 - DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot; ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.