Nel ASA Aktie: Mit viel Schwung raus aus der Bredouille, aber… - Chartanalyse

Nach einem deutlichen gestrigen Kursgewinn fehlt der Aktie von Nel ASA aktuell noch der Schwung. Kommt dieser noch, oder kippt die Wasserstoff-Aktie wieder nach unten ab. Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

Nach einem deutlichen gestrigen Kursgewinn fehlt der Aktie von Nel ASA aktuell noch der Schwung. Kommt dieser noch, oder kippt die Wasserstoff-Aktie wieder nach unten ab. Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

11.10.2019, 08:46 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Wie wichtig die charttechnische Unterstützung bei 0,720/0,724 Euro für die Nel ASA Aktie ist, zeigte sich in den letzten beiden Tagen. Der Bereich stand mit Tagestiefs der Wasserstoff-Aktie bei 0,725 Euro und 0,722 Euro zwar unter Druck, konkrete Gefahr eines Verkaufssignals entwickelte sich aber nicht. Stattdessen konnte sich der Aktienkurs des norwegischen Unternehmens gestern im Tagesverlauf deutlich aus der wichtigen charttechnischen Signalzone nach oben absetzen. Bis auf 0,782 Euro ging es nach oben, damit über erste Hindernisse um 0,758/0,760 Euro hinaus. Aktuell notiert die Aktie von Nel an der Frankfurter Börse im frühen Handel am Freitag bei 0,779 Euro (-0,06 Prozent).

Vom Unternehmen selbst sind keine aktuellen Nachrichten zu sehen.

Der Blick auf die technische Analyse für die Nel-Aktie zeigt also ein verbessertes charttechnisches Bild. Nach der Abwärtsbewegung von 0,88 Euro auf 0,722 Euro könnte gestern die Wende nach oben geschafft worden sein. Zudem konnte die Wasserstoff-Aktie mit der Kursentwicklung der Gefahr starker charttechnischer Verkaufssignale entkommen. Diese hätten den Aktienkurs der Skandinavier in Richtung der beiden Unterstützungen bei 0,689/0,695 Euro und bei 0,700/0,705 Euro. Viel Platz nach unten wäre dies zunächst zwar nicht gewesen. Doch angesichts der Gesamtlage in diesem Szenario wären weitergehende Verluste bei Nels Aktienkurs in Richtung 0,655/0,663 Euro keine große Überraschung gewesen.

Stattdessen nimmt die Wasserstoff-Aktie nun möglicherweise Hindernisse um 0,80 Euro ins Visier. Aktuell fehlt aber der bullishe Schwung, der gestern nach dem erfolgreichen Test der Supportzone bei 0,720/0,724 Euro zu sehen war. Um 0,758/0,760 Euro und bei 0,720/0,724 Euro sind die ersten Unterstützungen zu sehen, falls der Trend wieder nach unten dreht. Kommt es dagegen zum Ausbruch über die charttechnische Hürde um 0,80 Euro, wäre vor allem bei und oberhalb von 0,836/0,840 Euro mit den nächsten Hindernissen zu rechnen. Die Zone hier reicht bis an das jüngste Erholungshoch bei 0,88 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Nel ASA
Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Livestream HEUTE um 18 Uhr:

Christian Odendahl, PhD, Chefökonom am Centre for European Reform, wird am Montag, den 21. Oktober 2019, einen Vortrag halten zum Thema „Europas ökonomische Souveränität“.„Europas ökonomische Souveränität“ mit Christian Odendahl, PhD, Chefökonom am Centre for European Reform.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Nel ASA-Aktie