Neue Underberg Anleihe 2019/2025

Alphabet-Aktie: Gefangen im Dreieck

Bild und Copyright: Benny Marty / shutterstock.com.

Im Chart hat sich eine Dreiecksformation ausgebildet, deren Auflösung einen kurz- bis mittelfristigen Richtungsentscheid mit sich bringen dürfte. Bild und Copyright: Benny Marty / shutterstock.com.

07.10.2019, 08:44 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Die vergangenen Monate liefen für die erfolgsverwöhnten Aktionäre von Alphabet insgesamt enttäuschend. Zwar bildete der Technologie-Titel im April noch einmal ein neues Allzeithoch aus, konnte dieses Niveau aber nicht nachhaltig halten. Bereits einen Tag später folgte einer großen Abwärtskurslücke im Chart eine heftige Korrektur, die erst ab Juni von den Käufern wieder gedreht und zumindest zum Teil rückabgewickelt wurde. Unterm Strich steht der Wert aber auf dem Kursniveau, das er bereits im Juli 2018 markiert hatte.

Ausblick Alphabet C Aktie: Im Chart hat sich eine Dreiecksformation ausgebildet, deren Auflösung einen kurz- bis mittelfristigen Richtungsentscheid mit sich bringen dürfte. Anleger sollten sich die hierfür wichtigen Chartmarken daher unbedingt vormerken.

Die Long-Szenarien: Die letzten Hochs seit April 2019 lassen sich mit einer Abwärtstrendlinie verbinden, die die obere Begrenzung der Konsolidierungsformation darstellt. Diese müssen die Bullen folglich überwinden, um ein Kaufsignal auszulösen. Mit Blick auf die absteigenden Hochpunkte wäre ein Ausbruch über 1.248 USD in jedem Fall positiv zu werten. Er könnte der erste Schritt für einen charttechnischen Befreiungsschlag darstellen. Der zweite Schritt wäre ein Anstieg über das bisherige Rekordhoch bei 1.289 USD. Gelingt dieser Kraftakt, läge ein Projektionsziel bei 1.345 USD. Mittel- bis langfristig wären sogar Kurse über 1.500 USD im Basiswert vorstellbar.

Die Short-Szenarien: Das in der Vorwoche ausgebildete Zwischentief bei 1.162 USD liegt nur knapp über dem EMA200 und einer kurzfristigen Aufwärtstrendlinie, die man wiederum als untere Begrenzung der Dreiecksformation definieren kann. Ein Bruch all dieser Unterstützungen wäre folglich negativ zu werten und würde den Weg für einen Test der Unterstützung bei 1.117 USD freimachen. Fällt der Titel unter 1.117 USD, schwinden die Chancen für die Käufer deutlich. Das markante Zwischentief bei 1.025 USD könnte in diesem bearishen Szenario zügig angelaufen werden. Langfristig sind die Aktien wiederum zwischen 996 und 988 USD sehr gut unterstützt. Für Investoren wäre dieses Kursniveau hochinteressant für einen Einstieg. Erst wenn auch diese Marken fallen, wäre eine langfristige Trendwende im Chart absolviert.

Auf einem Blick - Chart und News: Alphabet (Google)

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Alphabet (Google)-Aktie