1&1 Drillisch Aktie: Top-Ausgangslage für die neue Woche? - Chartanalyse

Ein charttechnisches Kaufsignal bringt mögliche Impulse für den Aktienkurs von 1&1 Drillisch. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Ein charttechnisches Kaufsignal bringt mögliche Impulse für den Aktienkurs von 1&1 Drillisch. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

07.10.2019 07:50 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für die Aktie von 1&1 Drillisch hat sich die Situation aus charttechnischer Sicht in der vergangenen Woche verbessert. Eine Abwärtsbewegung, gestartet bei 31,70 Euro, konnte schon nach einigen Tagen bei 27,18 Euro gestoppt werden. Die anschließenden Kursgewinne ließen den Aktienkurs von 1&1 Drillisch klettert, den TecDAX-Wert aber zunächst um 29,10/29,16 Euro auf Widerstand prallen. Erst am Freitag konnte diese Zone mit einem Anstieg auf 29,48 Euro überwunden werden. Im XETRA-Handel bestätigte der Schlusskurs der 1&1 Drillisch Aktie mit 29,40 Euro (+3,67 Prozent) das charttechnische Kaufsignal. Aktuelle Indikationen sind noch von geringer Aussagekraft, bestätigen das Niveau am Montagmorgen mit 29,24/29,52 Euro aber zunächst.

Kann der Anteilschein der United-Internet-Tochter das Kaufsignal halten, wird es interessant. Zwischen 29,52/29,58 Euro und 29,80 Euro sind die nächsten kleineren Chart-Hindernisse zu sehen. Folgekaufsignale an diesen Stellen wären weitere Impulsbringer. Am Ende der Kursentwicklung könnte für die 1&1 Drillisch Aktie dann ein erneuter Test der Widerstandszone bei 31,40/31,70 Euro stehen, die sich Mitte September rund um die hier vollzogene obere Umkehrformation gebildet hat. Zusammen mit Hindernissen bei 32,26/32,62 Euro bildet diese Zone einen mächtigen charttechnischen Widerstand. Gelingt der Aktie von 1&1 Drillisch ein stabiler Ausbruch über diese Zone, wäre dies übergeordnet ein starkes Kaufsignal für den TecDAX-Titel.

Bleiben nun die Breaks aber aus, kann der Aktienkurs des Unternehmens schnell wieder in „Richtung Süden” schwenken. Um 29,10/29,16 Euro und 28,68/28,86 Euro finden sich erste kleinere Unterstützungsmarken im Chart der 1&1 Drillisch Aktie. Darunter sind zwischen 27,66/27,70 Euro und am vorherigen Verlaufstief bei 27,18 Euro stärkere Unterstützungsmarken für die 1&1 Drillisch Aktie zu finden.


Lesen Sie mehr zum Thema 1&1 Drillisch AG im Bericht vom 18.09.2019

1&1 Drillisch: 5 Euro Abschlag

Nach dem Erwerb der 5G-Frequenzen muss 1&1 Drillisch diese nicht sofort bezahlen. Die Kaufsumme wird gestreckt und ist über mehrere Jahre fällig. Diese Vereinbarung hat die Gesellschaft mit der Bundesregierung getroffen. Damit kann 1&1 Drillisch in den Aufbau des Netzes investieren, es werden neue Mobilfunkmasten benötigt. Das ist eine gute Nachricht für die Gesellschaft. Die Analysten von Berenberg bestätigen daher die Kaufempfehlung für die Papiere von 1&1 Drillisch. Das Kursziel sinkt jedoch von 54,00 Euro auf 49,00 Euro. Das Kursziel sinkt, da sich die Wachstumsdynamik von 1&1 im Breitbandbereich verringert. Auch diese Sparte ist für das Geschäft weiter von Bedeutung. Die Aktien von 1&1 Drillisch gewinnen am Mittag 0,4 Prozent auf 30,22 ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: 1&1 Drillisch AG

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - 1&1 Drillisch AG

22.09.2020 - 1&1 Drillisch: Langfristige Belastungen möglich
22.09.2020 - 1&1 Drillisch Aktie nach dem Absturz: Theoretisch ist noch viel Platz nach unten
21.09.2020 - 1&1 Drillisch: Nur eine wirklich klare Reaktion
21.09.2020 - 1&1 Drillisch: Doppelte Abstufung nach der Gewinnwarnung
19.09.2020 - 1&1 Drillisch: United Internets Tochter reduziert wegen Preiserhöhung von Telefonica Deutschland Prognose
17.08.2020 - 1&1 Drillisch Aktie im Chart-Check: Kaufsignal oder Bullenfalle?
13.08.2020 - 1&1 Drillisch: Gewinn zur Jahreshälfte gesteigert
12.08.2020 - 1&1 Drillisch Aktie: Vorsicht, nicht zu früh freuen!
11.08.2020 - 1&1 Drillisch und United Internet legen neue Prognosen vor
28.05.2020 - Telefónica Deutschland und 1&1 Drillisch: Nächste Runde im Preis-Streit
25.05.2020 - 1&1 Drillisch: Deutliche Warnung an Verbraucher
24.05.2020 - 1&1 Drillisch: Digitalisierung stützt Kaufempfehlung
13.05.2020 - 1&1 Drillisch erfüllt die Erwartungen
13.05.2020 - 1&1 Drillisch: Cashflow gesteigert, operativer Gewinn leicht gesunken
13.05.2020 - 1&1 Drillisch Aktie: Vorsicht, Trendwechsel könnte bevor stehen!
30.04.2020 - 1&1 Drillisch: Schiedsklage gegen Telefonica
31.03.2020 - 1&1 Drillisch: Schwierige Verhandlungen
26.03.2020 - 1&1 Drillisch kündigt Dividende für 2019 an
03.02.2020 - 1&1 Drillisch: Aktie bekommt den nächsten Tiefschlag
30.01.2020 - 1&1 Drillisch: Kommt die Aktie wieder auf die Beine?

DGAP-News dieses Unternehmens

19.09.2020 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch AG: Erhebliche Preiserhöhung ab Juli 2020 für die Nutzung der ...
13.08.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch AG - Mit erfolgreichem 1. Halbjahr ...
11.08.2020 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft konkretisiert Prognose 2020 ...
27.05.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Schiedsgutachter beabsichtigt, Preiserhöhung von ...
13.05.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft mit gutem ...
30.04.2020 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Schiedsklage zur Ersetzung des Schiedsgutachtens ...
25.03.2020 - DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch AG mit Kunden- und Umsatzwachstum in 2019. Ergebnisrückgang aufgrund ...
30.12.2019 - DGAP-News: 1&1 Drillisch übt die erste Verlängerungsoption des MBA MVNO-Vertrages ...
19.12.2019 - DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Finales Schiedsgutachten im ...
18.12.2019 - DGAP-News: 1&1 Drillisch mietet Frequenzen für Aufbau von eigenem ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.