Neue Underberg Anleihe 2019/2025
4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Steinhoff International

Steinhoff bleibt unter Druck: News und ein Blick auf die Aktie

Steinhoffs Aktienkurs muss sich gegen drohende neue charttechnische Verkaufssignale zu Wehr setzen. Bild und Copyright: solarseven / shutterstock.com.

Steinhoffs Aktienkurs muss sich gegen drohende neue charttechnische Verkaufssignale zu Wehr setzen. Bild und Copyright: solarseven / shutterstock.com.

01.10.2019, 08:01 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Steinhoff International kann sich nicht vom Druck auf den Aktienkurs befreien. In den letzten drei Handelstagen fiel die Steinhoff-Aktie jeweils bis knapp über die 6-Cent-Marke und testet damit die charttechnische Unterstützung bei 0,061/0,062 Euro hart. Mehrere Breakversuche haben in den letzten Tagen bisher aber nicht dazu geführt, dass es an dieser Stelle zu einem stabilen neuen Verkaufssignal gekommen wäre. Tagestiefs für diesen Zeitraum liegen zwischen 0,0602 Euro und 0,0609 Euro, gestern wurden 0,0605 Euro und ein Schlusskurs von 0,0609 Euro (-1,77 Prozent) notiert.

In der charttechnischen Analyse der Steinhoff-Aktie drohen also weiter neue Verkaufssignale, die den Aktienkurs in Richtung der 5-Cent-Marke treiben könnten. An dieser Stelle liegt ein markantes Tief vom 20. August bei 0,0513 Euro, das durch vergleichsweise hohe Umsätze in dem SDAX-Wert begleitet wurde. Die Zone taugt also als massive charttechnische Unterstützung für den Pennystock, der zuletzt nicht mehr über die zuvor unterschrittene charttechnische Unterstützung bei 0,065/0,067 Euro. In den letzten beiden Handelstagen wurde dieser Bereich nicht einmal mehr getestet. Auf dem Weg nach unten wäre um 0,0577/0,0581 Euro noch mit einer Zwischenunterstützung zu rechnen. Solange es keinen stabilen Rebreak zurück über 0,065/0,067 Euro gibt, muss mit weiteren Kursverlusten bei der Steinhoff-Aktie gerechnet werden.

Derweil gibt es Neuigkeiten vom niederländisch-südafrikanischen Unternehmen, das seine Aktionäre zu einer außerordentlichen Hauptversammlung eingeladen hat. Das Aktionärstreffen soll am 12. November ab 13 Uhr im World Trade Center in Amsterdam stattfinden. Auf der Tagesordnung steht ein Wahlvorschlag der Verwaltung: „Die Sitzung findet statt, um den Vorschlag des Aufsichtsrats zu prüfen, Mazars Accountants N.V. für das Geschäftsjahr zum 30. September 2019 als gesetzliche Abschlussprüfungsgesellschaft der Gesellschaft zu bestellen”, so Steinhoff International.

Auf einem Blick - Chart und News: Steinhoff International

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Steinhoff International Holdings N.V. : NOTICE OF EXTRAORDINARY GENERAL MEETING OF SHAREHOLDERS






DGAP-News: Steinhoff International Holdings N.V.


/ Key word(s): AGM/EGM





Steinhoff International Holdings N.V. : NOTICE OF EXTRAORDINARY GENERAL MEETING OF SHAREHOLDERS
01.10.2019 / 07:05


The issuer is solely responsible for the content of this announcement.
NOTICE OF EXTRAORDINARY GENERAL MEETING OF SHAREHOLDERS

Shareholders are hereby convened to the extraordinary general meeting of shareholders (the "EGM") of Steinhoff International Holdings N.V. (the "Company" or ... DGAP-News von Steinhoff International weiterlesen.



Nachrichten und Informationen zur Steinhoff International-Aktie