Neue Underberg Anleihe 2019/2025
4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > VST Building Technologies

VST Building Technologies: Eine starke Margenentwicklung

30.09.2019, 18:55 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Umsatz von VST Building Technologies sinkt im ersten Halbjahr von 7,6 Millionen Euro auf 6,1 Millionen Euro. Begründet wird dies mit der Anpassung der Lieferstruktur von VST-Produkten. Das EBIT verbessert sich von 0,03 Millionen Euro auf 0,6 Millionen Euro. Die Marge steigt von 0,4 Prozent auf 10,4 Prozent an.

Für das Gesamtjahr erwartet VST einen deutlichen Umsatzsprung. Man hat im Sommer den Baupartner Premiumverbund mehrheitlich übernommen.

Am 2. Oktober wird VST eine 2013 begebene Anleihe zurückzahlen. Diese hat einen Zinssatz von 8,5 Prozent.

Kamil Kowalewski, Vorstand von VST, kommentiert die Entwicklung: „Wir sind für die weitere positive Geschäftsentwicklung sehr gut gerüstet und wachsen durch die Anteilsübernahme von Premiumverbund in eine neue Dimension. Wir werden die vorhandenen Marktopportunitäten in der boomenden Bauwirtschaft nutzen, unsere Position in unseren Kernmärkten Deutschland, Österreich und Schweden ausbauen und uns neue aussichtsreiche Absatzregionen erschließen.“ Kowalewski bestätigt zudem, dass die Verhandlungen für neue Projekte in einem fortgeschrittenen Stadium sind.

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur VST Building Technologies-Aktie