Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

Xlife Sciences: Ein Schweizer Neuling am m:access


30.09.2019, 13:14 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Seit heute notieren die Aktien von Xlife Sciences an der Münchener Börse. Die Erstnotiz findet im m:access statt. Der erste Kurs liegt bei 28,50 Euro. Die Marktkapitalisierung kommt auf rund 106 Millionen Euro.

Die Gesellschaft aus der Schweiz unterstützt seit 28 Jahren Ausgründungen aus Universitäten. Zu den Partnern des in Zürich beheimateten Börsenneulings gehören unter anderem die Universitätskliniken von Jena und Tübingen sowie die KfW und die Thüringer Aufbaubank. Die vier Säulen von Xlife Sciences sind Biotech, Technologieplattformen, Medizintechnik und Künstliche Intelligenz.

Das Unternehmen investiert in einer sehr frühen Phase in die ausgewählten Ausgliederungen. Begleitet werden die Spin offs dann durch die proof-of-concept-Phase. Ziel ist meist eine rasche Auslizenzierung an einen Partner.

Im Portfolio von Xlife Sciences befinden sich derzeit Unternehmen, die sich unter anderem mit Antikörpertherapien (Fettleibigkeit/Adipositas), Nanovesikel-Therapien (Arthritis, MS und ALS), der Modifikation von Antikörpern und Aufschlüsselung von Polygenie (Genetik), Medical Devices zur Früherkennung von Demenz und Parkinson und der Entwicklung von Gallengangimplantaten beschäftigen.

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Xlife Sciences-Aktie