Neue Underberg Anleihe 2019/2025

Nel ASA Aktie: Kommt jetzt die große Chance für die Bären? - Chartanalyse

Diverse bullishe Fehlsignale könnten langsam aber sicher zu einer großen Belastung für die Nel-Aktie werden. Bild und Copyright: Rawpixel.com / shutterstock.com.

Diverse bullishe Fehlsignale könnten langsam aber sicher zu einer großen Belastung für die Nel-Aktie werden. Bild und Copyright: Rawpixel.com / shutterstock.com.

27.09.2019, 08:33 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

An vier Tagen in Folge schaffte es die Aktie von Nel ASA nun nicht, sich oberhalb wichtiger charttechnischer Hürden festzusetzen. An jedem dieser Tage kam es zu Breaks, doch die Schlusskurse lagen jeweils bei oder unterhalb der entscheidenden Ausbruchsmarke bei 0,84 Euro. Zwar konnten die Bären daraus bei der Wasserstoff-Aktie noch keinen großen Profit ziehen, doch das muss nicht so bleiben. Heute Morgen präsentiert sich Nels Aktienkurs schwächer. Eine Pleite in der Branche der Wasserstoff-Fahrzeugbauer belastet weiterhin. Dagegen ist die jüngst geschürte, ohnehin recht unkonkrete China-Phantasie wohl verflogen - wir hatten gewarnt, dass dies passieren wird.

Aktuell notiert der Aktienkurs des norwegischen Unternehmens an der Frankfurter Börse bei 0,815 Euro auf Tagestief und mit 1,81 Prozent im Minus. Gestern wurde das Tageshoch bei 0,859 Euro erreicht, der Ausbruch über die Hürden bei 0,836/9,840 Euro und ergänzend (!) 0,847/0,854 Euro konnte aber wieder nicht gehalten werden. Es bleibt aber dabei: Richtig Profit auf der bearishen Seite ist bisher nicht aufgekommen. Wir hatten zuletzt im 4investors-Chartcheck geschrieben: Erste charttechnische Unterstützung findet sich für die Wasserstoff-Aktie bei 0,80 Euro, wo einige der letzten Tagestiefs liegen, sowie im Breakfall bei 0,772/0,780 Euro und um 0,765/0,770 Euro. Die Marken ändern sich nicht, sind bislang auch nicht getestet worden. Doch Vorsicht, das kann jederzeit passieren, insbesondere mit diesen Ausgangsvoraussetzungen bei der Nel-Aktie.

Nach oben dürfte wie zuletzt beschrieben ein stabiler Ausbruch über 0,836/9,840 Euro und ergänzend (!) 0,847/0,854 Euro die Widerstandsmarken bei 0,88 Euro und 0,90/0,92 Euro erreichbar machen. Weitere charttechnische Kaufsignale könnten die Nel Aktie dann in Richtung 0,980/1,004 Euro treiben.

Zudem gab es Nachrichten von Seiten des Wasserstoff-Unternehmens. Die Tochtergesellschaft Nel Hydrogen Electrolyser hat von der staatlichen Enova SF eine Zahlung in Höhe von 9,25 Millionen Norwegischen Kronen erhält. Die Gelder fließen aufgrund von technischen und konstruktiven Verbesserungen im Zusammenhang mit der Errichtung einer Elektrolyseur-Produktionslinie. Für Nel ein wichtiges Signal: „Der Zuschuss ist auch ein starkes Signal der Regierung für die Anerkennung von Wasserstoff als wichtigen emissionsfreien Energieträger für die Zukunft”, sagt Erik-Løkke Øwre, Vice President Operations von Nel.

Auf einem Blick - Chart und News: Nel ASA
Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Nel ASA-Aktie