DAX: Kurs auf 11.957 Punkte? - UBS-Kolumne


26.09.2019 08:02 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der deutsche Leitindex DAX ist nun wie erwartet endgültig in der Widerstandszone im Bereich von 12.460 bis 12.530 Punkte nach unten abgedreht. In dem langen Kampf um diese Hürde lag das Verlaufshoch am 13. September bei 12.494 Punkten und damit genau im zuvor im Chart eingezeichneten Widerstandsbereich (rotes Rechteck). In der Folge bildete sich mit dem weiteren Hoch bei 12.490 Punkten am 20. September ein Doppeltopp. Die schwache Tageskerze vom 20. September deutete zugleich auf das Ende der Aufwärtsdynamik und auf wieder fallende Kurse hin. Mit der neuen Handelswoche und pünktlich nach dem großen Verfallstermin am Freitag, sackte der DAX dann am Montag deutlich ab und ging bei 12.342 Punkten aus dem Handel. Und damit unter der wichtigen Marke von 12.400 Punkten. In der Folge brachen alle Dämme und der DAX fiel weiter bis 12.141 Punkte. Die nächste große Unterstützung befindet sich nun bei 12.100 Punkten.

Ausblick: Der DAX ist nicht nur kurzfristig sondern auch imgroßen Bild deutlich angeschlagen. Das könnte erst der Anfang einer langen Abwärtsbewegung sein.

Die Short-Szenarien: Durchbricht der DAX im weiteren Verlauf die Unterstützung bei 12.100 Punkten, dürfte der Index direkt weiter Kurs auf 11.957 Punkte zur noch offenen Kurslücke nehmen. Auch die psychologisch wichtige Marke von 12.000 Punkten dürfte den Bären dann nur wenig Einhalt gebieten. Unter 12.000 Punkten würden sich zugleich die Lage im großen Bild weiter eintrüben und ein Kursrückgang bis unter das Verlaufstief bei 11.266 Punkten am 15. August immer wahrscheinlicher werden. Übergeordnet befindet sich der DAX im Wochenchart weiterhin im Abwärtstrend. Der gescheiterte Durchbruch über 12.530 Punkte hat dies erneut bestätigt.

Die Long-Szenarien: Der DAX kann sich doch im Bereich von 12.100 Punkten fangen und in einer Gegenbewegung wieder über 12.400 Punkte ansteigen. Erst dann könnten die Bullen wieder längerfristig das Ruder übernehmen. Unter 12.400 Punkten haben die Bären das Zepter in der Hand.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

... diese News vom weiterlesen!

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News -

04.04.2020 - Schwarzer Schwan: Was tun bei unvorhersehbaren Ereignissen wie der Corona-Pandemie, Brexit & Co.?
25.02.2020 - Datagroup: Gewinnrückgang durch Sondersituationen
09.02.2020 - Disaggregation und Demateralisierung: Wie Bitcoin, Apple, Spotify & Co. die Welt verändern
12.12.2019 - Wenn Frau Lagarde mit dem Flammenwerfer durch einen trockenen Wald geht… - VP Bank Kolumne
02.12.2019 - _2019 - ein Jahr wie aus dem Drehbuch - Weberbank-Kolumne
25.11.2019 - Philion erweitert das Management
25.11.2019 - JDC Group: Anleihe-Platzierung mehrfach überzeichnet
11.11.2019 - MBH Corporation übernimmt KS Training
22.10.2019 - Palladiumpreis steigt von Rekord zu Rekord - Commerzbank Kolumne
11.10.2019 - Paion Aktie: Ist der Selloff vorbei?
16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
15.05.2019 - ZEW-Lageindikator folgt der Produktion - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
07.02.2019 - Grenke steigert Gewinn - Dividende wird erhöht
07.02.2019 - Osram rauscht in die roten Zahlen - „zahlreiche Unwägbarkeiten”
29.01.2019 - Puma: Neues aus dem Vorstand
29.01.2019 - DAX: Folgen größere Gewinnmitnahmen? - UBS Kolumne
28.01.2019 - Wer die Digitalisierung als Anleger nutzen will, sollte sich umstellen - AXA IM Kolumne
28.01.2019 - Geely Aktie: Kippt der Trend nach der Aufholjagd?
21.01.2019 - China: Talsohle noch nicht erreicht! - Nord LB Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

09.04.2020 - EQS-Adhoc: Leonteq AG: Geschäftsupdate vor dem Hintergrund von ...
09.04.2020 - DGAP-News: Gerresheimer AG: Gerresheimer mit robustem ...
09.04.2020 - EQS-Adhoc: AEVIS VICTORIA SA: Ordentliche Generalversammlung vom 30. April ...
09.04.2020 - DGAP-News: BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG schließt das Geschäftsjahr 2019 mit Verlust ...
09.04.2020 - DGAP-News: STS Group AG bestätigt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2019, Ausblick 2020: ...
09.04.2020 - DGAP-News: PantaSounds und Airforce1/Universal Music vereinbaren langfristige Zusammenarbeit für ...
09.04.2020 - DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA: Rekordzahlen im Geschäftsjahr 2019 bei Konzernumsatz, ...
09.04.2020 - DGAP-News: Die Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH investiert in dynamisch ...
09.04.2020 - DGAP-News: Viscom AG erzielt im schwierigen Marktumfeld solide ...
09.04.2020 - DGAP-News: NORDWEST Handel AG: Gute Umsatzentwicklung in schwierigen ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.