Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

BASF: Vor dem Kapitalmarkttag

Bild und Copyright: BASF.

Bild und Copyright: BASF.

25.09.2019, 11:24 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am 27. September wird BASF in Gent (Belgien) einen Kapitalmarkttag organisieren. Dort dürfte es Neues zur Strategie geben. Auch der Agrarbereich wird vermutlich ein Thema sein.

Bei den anstehenden Zahlen zum dritten Quartal zeigen sich die Analysten der UBS relativ zurückhaltend. Sie rechnen mit einem EBIT von 855 Millionen Euro, im Schnitt geht der Markt von 1,08 Milliarden Euro aus. Bei der Jahresprognose halten die Experten die BASF-Schätzung für zu pessimistisch. Der DAX-Konzern prognostiziert einen EBIT-Rückgang von bis zu 30 Prozent, das Minus bei den Experten liegt bei 24 Prozent.

2020 erwartet der Markt ein EBIT-Plus von 23 Prozent, die Analysten gehen von 9 Prozent aus. Die Angebotsseite im petrochemischen Bereich wird wachsen, die Kapazitäten dürften dank der Mitbewerber steigen. Das dürfte die Zahlen von BASF beeinflussen.

Somit bleibt es beim Rating „neutral“ der Schweizer Analysten für die Aktien von BASF. Das Kursziel liegt weiter bei 59,00 Euro.

Die Aktien von BASF verlieren heute 1,5 Prozent auf 61,09 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: BASF

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur BASF-Aktie