K+S - spannende Aktie: Die Trendwende scheint möglich - Chartanalyse

Die K+S-Aktie hat an einer wichtigen charttechnischen Unterstützungsmarke am Freitag eine Abwärtsbewegung gestoppt. Geht hier was nach oben? Bild und Copyright: K+S.

Die K+S-Aktie hat an einer wichtigen charttechnischen Unterstützungsmarke am Freitag eine Abwärtsbewegung gestoppt. Geht hier was nach oben? Bild und Copyright: K+S.

23.09.2019 07:57 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Hoher Umsatz, deutliches Minus - so lässt dich die Situation für die Aktie von K+S vom vergangenen Freitag - dem „Hexensabbatt” mit Verfallsterminen an der Terminbörse beschreiben. Für den Aktienkurs des Rohstoff-Konzerns ging es auf Schlusskursbasis um 4,26 Prozent auf 13,815 Euro nach unten, das Tagestief wurde bei 13,725 Euro notiert. Nun sind solche Verfallstermine oft von außergöhnlichen Marktkonstellationen geprägt. Charttechnisch kommt damit die Frage auf, ob der Kursrutsch eine Einstiegschance bei der Aktie von K+S sein könnte.

Der Blick in die technische Analyse der Rohstoff-Aktie zeigt tatsächlich, dass mit dem Kursrückgang eine interessante charttechnische Unterstütung erreicht und getestet wurde. Der Bereich erstreckt sich oberhalb von 13,70/13,75 Euro und reicht etwa bis 13,81/13,85 Euro. Somit brachte der Handel am Freitag eine Bestätigung der Marke. Doch auf eine Absetzbewegung nach oben warten die Bullen derzeit bei der Aktie von K+S noch. Aktuelle Indikationen am Montagmorgen deuten eine solche mögliche Kursentwicklung an und notieren bei 13,90/13,95 Euro spürbar festern, wenngleich (noch?) nicht allzu deutlich über dem Schlusskurs vom Freitag.

Aus charttechnischer Sicht wäre für den Aktienkurs von K+S ein stabiler Rutsch unter 13,70 Euro zwar als deutliches Verkaufssignal einzustufen gewesen, mit dem Bereich von 13,46 über 13,30 Euro bis auf 13,15 Euro finden sich aber schnell weitere Unterstützungsmarken für die Rohstoff-Aktie. Vor allem die untere Marke wäre ein massiver Support für den Aktienkurs des Unternehmens aus Kassel, das im MDAX notiert wird.

Nach oben könnte ein Ausbruch über 14,01/14,11 Euro ein erstes Kaufsignal für die K+S-Aktie darstellen. Gelingt dies, wären um 14,31/14,39 Euro und vor allem um 14,46/14,55 Euro die nächsten Tradinghürden für den MDAX-Wert zu finden. Weitere charttechnische Kaufsignale an diesen Marken könnten dann ein Trendwendeszenario in der technischen Analyse für diesen Titel festigen und das Papier in Richtung 15,51/15,57 Euro voran bringen.

Auf einem Blick - Chart und News: K+S

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur K+S-Aktie