Neue Underberg Anleihe 2019/2025

dynaCERT: Deutliches Aufwärtspotenzial

Bild und Copyright: dynaCERT.

Bild und Copyright: dynaCERT.

20.09.2019, 17:23 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von GBC starten die Beobachtung der Aktien von dynaCERT. Bei der ersten Besprechung der Papiere gibt es eine Kaufempfehlung für den kanadischen Titel. Das erste Kursziel für die Aktien von dynaCERT sehen die Experten bei 1,90 CAD. Umgerechnet entspricht dies 1,30 Euro.

Das Unternehmen arbeitet im Bereich der Abgasreduktion bei Fahrzeugen, so sollen die Umweltstandards eingehalten werden. Es gab bereits Produktverkäufe an Regierungen und private Gesellschaften auf drei Kontinenten. Nach der Zuteilung eines entsprechenden Zertifikats in Deutschland kann das Unternehmen nun auch in Europa aktiv werden. Das dürfte für weitere Umsatzimpulse sorgen.

Die Experten erwarten für das laufende Jahr einen Umsatz von 4,6 Millionen US-Dollar. 2020 soll der Umsatz auf 62,4 Millionen Dollar steigen, für 2021 prognostizieren die Analysten einen Wert von 223,9 Millionen Dollar.

Die Aktien von dynaCERT legen vor dem Wochenende 4,0 Prozent zu. Das Papier notiert bei 0,365 Euro und hat somit ein massives Aufwärtspotenzial bis zum Kursziel der Analysten.

dynaCERT: „Denken über ein Joint Venture mit einem Autoteilehersteller nach“

Noch ist dynaCERT in Deutschland eine unbekannte Größe. Doch das könnte sich rund um die aktuellen Umweltdiskussionen ändern. Denn die Kanadier haben eine Technologie entwickelt, die in Kraftfahrzeugen bereits bei der Verbrennung zum Einsatz kommt und dabei die Entstehung vieler Emissionen verhindern soll. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Jim Payne, der Vorstandschef von dynaCERT, die Hintergründe. Payne wirft dabei auch einen Blick in die Zukunft und denkt laut über ein Joint Venture mit einem Autoteilehersteller mit weltweiter Präsenz nach.


www.4investors.de: Viele unserer Leserinnen und Leser dürften dynaCERT bisher nicht kennen. Können Sie das Unternehmen und seine Technologie in ein paar Sätzen erklären?

Payne: Unsere HydraGEN Technologie produziert mittels Elektrolyse Wasserstoff und Sauerstoff. Beide Gase werden über die Luftzufuhr bedarfsgerecht Dieselmotoren zugeführt und so die Verbrennung optimiert. Damit wird nicht ... dynaCERT News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: dynaCERT

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur dynaCERT-Aktie