Siemens: Klare Aufwärtschancen

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

19.09.2019 10:31 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Siemens hat die Weichen für die Zukunft gestellt. Der Aufsichtsrat hat gestern wichtige Personalentscheidungen getroffen. Roland Busch wird ab Oktober stellvertretender Vorstandschef von Siemens. Im Dezember wird er außerdem den Posten des Arbeitsdirektors übernehmen. Da der Vertrag von CEO Joe Kaeser 2021 ausläuft, könnte dies als Vorzeichen für seine Nachfolge gedeutet werden. Über den Nachfolger von Joe Kaeser will der Aufsichtsrat, so hieß es gestern, im Sommer 2020 entscheiden.

Für den Posten immer wieder gehandelt wurde auch Michael Sen. Er wird aber künftig die neue Gas & Power Einheit leiten. Diese soll bald an die Börse gehen. Den dortigen CEO-Posten wird sich Sen mit Lisa Davis teilen. Deren Vertrag endet aber im Oktober 2020.

Für die Analysten der UBS bleibt es nach diesen Personalien bei der Kaufempfehlung für die Aktien von UBS. Das Kursziel für die Papiere des DAX-Konzerns sehen die Experten weiter bei 120,00 Euro.

Die Aktien von Siemens gewinnen heute 0,3 Prozent auf 96,81 Euro. Damit hat die Aktie weiter ein klares Aufwärtspotenzial.

Siemens: Wichtige Personalentscheidungen

Michael Sen wird CEO des neuen Energie- und Elektrosektors von Siemens. Das hat der Aufsichtsrat von Siemens beschlossen. Die Sparte soll im September 2020 ihren Börsengang feiern. Der 50jährige Sen wird zudem ab dem 1. Oktober als Co-CEO von Siemens Operating Company Gas and Power agieren. Den Chefposten teilt er sich dort mit Lisa Davis.

Stellvertretender Vorstandschef von Siemens wird zum 1. Oktober Roland Busch. Zum 1. Dezember übernimmt Busch auch das Amt des Arbeitsdirektors. Er soll die Strategie Vision 2020+ implementieren.

Die Ernennung von Busch könnte ein Fingerzeig hinsichtlich der Nachfolge von CEO Joe Kaeser sein. Kaeser hört vermutlich 2021 auf. Über seinen Nachfolger will der Aufsichtsrat im Sommer 2020 entscheiden. ... diese News vom 18.09.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Siemens