Neue Underberg Anleihe 2019/2025

Wirecard: Rockt die Aktie nun wieder das Parkett?

Wirecards Aktienkurs könnte vor neuen charttechnischen Kaufsignalen stehen. Das würde dem DAX-Wert deutliches Aufwärtspotenzial geben. Bild und Copyright: Wirecard.

Wirecards Aktienkurs könnte vor neuen charttechnischen Kaufsignalen stehen. Das würde dem DAX-Wert deutliches Aufwärtspotenzial geben. Bild und Copyright: Wirecard.

19.09.2019, 08:02 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im Rahmen einer technischen Analyse zur Wirecard-Aktie äußern sich die Analysten der DZ Bank durchaus positiv zu dem Fintech-Titel. Der Aktienkurs des DAX-notierten Unternehmens sei zuletzt aus einem leicht abwärts gerichteten Trendkanal nach oben ausgebrochen. Dieses Kaufsignal konnte die Wirecard-Aktie in den letzten Tagen bestätigen: Der Kurs kam auf die überwundene obere Trendlinie zurück, drehte hier aber wieder nach oben ab.

Im Bereich der technischen Indikatoren für den DAX-Wert sehen die Experten zum Zeitpunkt der Chartanalyse aber noch wenig Dynamik beim Oszillator. Der Stichastik-Oszillator habe noch genügens Platz, bis er in den überkauften Bereich komme. Man rät Anlegern daher, vor einem Engagement noch abzuwarten, bis die Wirecard-Aktie das letzte Hoch bei 159,80 Euro überschreite und einen Stop-Buy bei 161,60 Euro zu setzen. Aus dem freundlichen Szenario sieht man bei einer solchen Entwicklung ein mögliches Tradingziel bei 178,10 Euro. Falle die Wirecard-Aktie unter 150,48 Euro, werde dieses Szenario allerdings unwahrscheinlich. Man erwarte dies aber nicht, so die Chartanalysten der DZ Bank.

Den Handel am gestrigen Mittwoch hatte der Aktienkurs von Wirecard bei 158,30 Euro mit 3,6 Prozent im Plus und ganze 5 Cent unter dem Tageshoch beendet. Gründe für den Kursausschlag nach oben lagen vor allem in Nachrichten von Wirecard selbst: Zum einen hatte das Unternehmen die bereits angekündigte Kooperation mit Softbank unter Dach und Fach gebracht. Man habe „die finalen Dokumente für die Ausgabe und Zeichnung der Wandelschuldverschreibungen sowie die strategische Kooperationsvereinbarung unterzeichnet”, meldete das DAX-notierte Unternehmen. Die Wandelschuldverschreibungen haben einen Gesamtnennbetrag von 900 Millionen Euro und sind verbunden mit Wandlungsrechten für Softbank auf insgesamt 6.923.076 Aktien der Wirecard AG.

Besonders überraschend war dies aber nicht, denn zuletzt gab es schon neue Kooperationen von Wirecard mit Gesellschaften, die Softbanks Einflussbereich zuzurechnen sind. Zudem kündigte Wirecard-Chef Markus Braun an, dass man die bis 2025 reichende Mittelfristprognose wohl erhöhen werde. Details hierzu ließ sich der Manager nicht entlocken. Hier müssen Anleger noch bis in den Oktober warten: Dann werden die Süddeutschen wohl neue Zahlen vorlegen.

Aktuelle Indikationen für die Wirecard-Aktie liegen heute Morgen auf wenig verändertem Niveau bei 158,00/158,50 Euro. Wichtige charttechnische Widerstandsmarken liegen damit in der Nähe.

Wirecard-Aktie: Kaufsignal! Kommt jetzt die Kursrallye ans Allzeithoch?

Der endgültige Abschluss des Kooperations-Deals zwischen Wirecard und SoftBank kommt zwar nicht überraschend, wenn man sich die letzten News von Wirecard anschaut. Doch für den Aktienkurs des Unternehmens scheint dies heute eine wichtige Stütze zu sein. Aktuell liegt das DAX-Papier auf Tageshoch bei 157,70 Euro mit 3,21 Prozent im Plus. Viel wichtiger: Erneut gelingt der Wirecard-Aktie damit der Ausbruch über die charttechnische Hürde bei 155,10/156,00 Euro. Damit könnte (!) sich der Weg zu einer neuen Kursrallye öffnen.Doch noch legt die Charttechnik der Wirecard-Aktie weitere Hürden in den Weg, bevor dieser in Richtung Allzeithoch bei 199 Euro führen kann. Der Blick auf den Chart des DAX-Titels zeigt, dass der letzte Ausbruch über 155,10/156,00 Euro schon an der Hürde rund um die Marke von 160 Euro versandete. Damit kamen die weiteren wichtigen charttechnischen Hindernisse bei 162,30 Euro und 1769,10/170,70 Euro bisher nicht ins Visier. Über diese beiden ... Wirecard News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Wirecard-Aktie

21.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG beauftragt unabhängige ...
18.10.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR ...
16.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Statement zum Artikel der Financial Times ...
08.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Kapitalmarkttag in New York: Wirecard hebt Vision 2025 ...
04.10.2019 - DGAP-News: Wirecard, Libra Internet Bank und Rakuten Viber bringen Instant Messenger Payments zu ...
18.09.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Wirecard und SoftBank besiegeln strategische ...
16.09.2019 - DGAP-News: Wirecard und das weltgrößte Kreditkartenunternehmen UnionPay erweitern Zusammenarbeit ...
12.09.2019 - DGAP-News: Wirecard AG begibt erfolgreich erste Investment-Grade-Anleihe ...
14.08.2019 - Swiss Investor: Wirecard-Aktie (+42%) weiterhin ein Kauf - B-A-L Germany ...
07.08.2019 - DGAP-News: Wirecard AG 1.Hj. 2019: kontinuierliches starkes ...
02.08.2019 - DGAP-News: Wirecard und Sisal Group - mit der Sparte SisalPay - vereinbaren strategische ...
19.07.2019 - DGAP-News: Wirecard und ALDI unterzeichnen MOU und vereinbaren ...
09.07.2019 - DGAP-News: cyan AG: cyan und Wirecard vereinbaren strategische Partnerschaft für ...
08.05.2019 - DGAP-News: Wirecard AG setzt Wachstumskurs ...
25.04.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: nächste ...
24.04.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Wirecard and SoftBank beabsichtigen strategische Partnerschaft ...
24.04.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Wirecard und SoftBank beabsichtigen umfangreiche strategische Partnerschaft ...
26.03.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Externe Untersuchung stellt keine wesentlichen Auswirkungen auf die ...
26.03.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Externe Untersuchung von Rajah & Tann ergibt keine wesentlichen ...
04.02.2019 - DGAP-News: Wirecard-Stellungnahme zur aktuellen ...