Compugroup: Ein übertriebenes Minus


16.09.2019 12:12 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Compugroup hat gestern Abend eine Gewinnwarnung publiziert, die auf einen Einmaleffekt beruht. Der Kurs kommt in der Folge stark unter Druck. Die Analysten von Baader halten das Minus jedoch für übertrieben. Sie verweisen darauf, dass die Warnung aufgrund einer M&A-Aktivität entstanden ist.

Die Analysten bestätigen ihre Halteempfehlung für die Aktien von Compugroup. Das Kursziel für die Aktien von Compugroup sehen die Experten weiter bei 52,00 Euro.

Nach der Warnung überarbeiten sie ihr Modell zur Aktie. Wie bisher erwarten sie für 2019 einen Umsatz von 720,5 Millionen Euro. Die EBITDA-Schätzung sinkt von 191,0 Millionen Euro auf 178,0 Millionen Euro. Je Aktie soll es einen Gewinn je 1,58 Euro (alt: 1,77 Euro) geben. An den Schätzungen für 2020 gibt es hingegen keine Veränderungen. Hier liegt die Umsatzschätzung der Analysten bei 774,9 Millionen Euro. Das EBITDA wird bei 218,9 Millionen Euro gesehen, je Aktie prognostizieren die Experten einen Gewinn von 2,17 Euro.

Die Aktien von Compugroup verlieren am Mittag 3,8 Prozent auf 47,60 Euro. Das Tagestief auf Xetra lag bei 46,46 Euro.


Lesen Sie mehr zum Thema CompuGroup Medical im Bericht vom 15.09.2019

CompuGroup Medical: Gewinnwarnung „dank” Sondereffekt

Von der CompuGroup Medical kommen am Sonntagabend schlechte Nachrichten: Das Unternehmen aus dem Healthcare-IT-Sektor muss eine Gewinnwarnung für das laufende Jahr aussprechen. Der Grund ist allerdings ein Sonderfaktor, der die Ergebnisse des laufenden Jahres mit Kosten im niedrigen zweistelligen Millionenbereich belasten wird. „CompuGroup Medical hat in den vergangenen Monaten Verhandlungen mit dem Ziel geführt, außerhalb von Europa ein größeres Healthcare IT Unternehmen zu erwerben”, so die Koblenzer zur Begründung. Die Gewinnwarnung geht auf die Kosten der Transaktion zurück, unter anderem für die Due-Diligence. Während die Umsatzprognose von CompuGroup Medical für 2019 weiter bei einem Betrag zwischen 720 Millionen Euro und 750 Millionen Euro liegt, reduziert die Gesellschaft die EBITDA-Prognose um 15 Millionen Euro an beiden Enden der Prognosespanne auf nun 175 Millionen Euro bis 190 Millionen Euro. Zum 23. September wird die Aktie der CompuGroup Medical ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: CompuGroup Medical

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - CompuGroup Medical

01.07.2020 - CompuGroup: Übernahme abgeschlossen
23.06.2020 - Compugroup Medical: Kaufen nach der Kapitalerhöhung
23.06.2020 - CompuGroup Medical holt sich 341 Millionen Euro an der Börse
22.06.2020 - CompuGroup Medical: Kapitalerhöhung und Aktienplatzierung stehen an
13.05.2020 - CompuGroup Medical wird zur Kommanditgesellschaft auf Aktien
11.05.2020 - Compugroup Medical: Aktie erhält neues Kursziel
07.05.2020 - CompuGroup Medical bestätigt Planungen für 2020
06.04.2020 - CompuGroup Medical: Hauptversammlung online
25.03.2020 - CompuGroup Medical: Dividende bleibt unverändert - HV soll stattfinden
19.02.2020 - CompuGroup Medical Aktie: Chancen auf das nächste Kaufsignal
13.02.2020 - CompuGroup Medical holt Telekom-Manager auf CEO-Posten
05.02.2020 - Compugroup Aktie haussiert - das sind die Gründe
30.01.2020 - Compugroup: Mögliche Zeitprobleme
27.12.2019 - CompuGroup Medical: Übernahme in Frankreich
21.11.2019 - Compugroup Medical: Möglichkeiten werden unterschätzt
15.10.2019 - CompuGroup Medical beruft neuen Vorstand
20.09.2019 - Compugroup: Eine überflüssige Warnung
17.09.2019 - CompuGroup Medical wird eigene Aktien zurückkaufen
16.09.2019 - CompuGroup Medical: Aktie bricht nach Gewinnwarnung ein
15.09.2019 - CompuGroup Medical: Gewinnwarnung „dank” Sondereffekt

DGAP-News dieses Unternehmens

18.06.2020 - DGAP-News: CompuGroup Medical schafft mit neuer Rechtsform Basis für weiteres ...
13.05.2020 - DGAP-Adhoc: CompuGroup Medical SE: Hauptversammlung beschließt Formwechsel in ...
13.05.2020 - DGAP-News: CompuGroup Medical SE: Hauptversammlung beschließt Formwechsel in eine KGaA und ...
07.05.2020 - DGAP-News: CompuGroup Medical mit starkem ...
06.04.2020 - DGAP-News: CompuGroup Medical SE hat heute die Einberufung zur rein virtuellen Hauptversammlung ...
31.03.2020 - DGAP-News: COVID-19: CompuGroup Medical stellt Telemonitoring zur Entlastung der Krankenhäuser zur ...
30.03.2020 - DGAP-News: CompuGroup Medical mit mehr als 45.000 Registrierungen für die CLICKDOC ...
25.03.2020 - DGAP-News: CompuGroup Medical SE bestätigt Dividende auf ...
20.03.2020 - DGAP-News: Kostenlose Videosprechstundenlösung schützt Krankenhauspersonal und Patienten vor ...
20.03.2020 - DGAP-News: Sicher und geschützt von zu Hause arbeiten: Einfache Lösung für Ärzte und ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.