Lufthansa: Der Öl-Schock

16.09.2019, 11:05 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

In Saudi-Arabien hat es einen Angriff von Drohnen auf Ölraffinerien gegeben. Der Hintergrund ist noch unklar. Die Preise für Öl sind in der Folge stark angestiegen, sie liegen auf einem Vier-Monats-Hoch. Diese Preisentwicklung ist für die Flugbranche ein Problem. Die Branche muss an den Kosten arbeiten, Überkapazitäten sorgen für Druck. Da sind steigende Ölpreise wenig hilfreich.

Die Analysten von Bernstein bestätigen dennoch das Rating „market perform“ für die Aktien der Lufthansa. Das Kursziel für die Aktien der LH sehen die Experten weiter bei 15,00 Euro.

Die Lufthansa ist gegen Preissteigerungen beim Kerosin recht gut geschützt, man hat sich entsprechend abgesichert. Daher dürften sich die aktuellen Schwankungen kaum auf die Zahlen auswirken.

Die Aktien der Lufthansa verlieren am Morgen 2,3 Prozent auf 14,605 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Lufthansa

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Lufthansa-Aktie