DAX: Bullen nicht zu stoppen - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Ausblick: Weiterhin sind die Bullen am Drücker, da noch keine bearishe Tageskerze in dieser Woche erfolgte. Die 12.300 Punkte-Marke wird heute sehr wahrscheinlich fallen. Anschließend wäre noch ein Anstieg bis an dieses Kursniveau denkbar. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

11.09.2019 09:44 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der Deutsche Aktienindex konnte gestern eine weitere Zielzone bzw. Widerstandslinie erreichen. Doch zu Handelsbeginn ging es zunächst kurzfristig unter die 12.200 Punkte-Marke zurück. Diese Kursdelle wurde von den Bullen allerdings zügig wieder hochgekauft. Die Bären hatten also nicht die Kraft, um einen Tagesschlusskurs unter dieser Marke zu erzwingen, um so ein Verkaufssignal zu generieren. Das neue Verlaufshoch liegt nun bei 12.292 Punkten. Somit wurde die Schallmauer von 1.000 Punkten nach dem Tief am 15. August durchbrochen. Zur Schlussglocke notierte der DAX bei 12.268 Punkten.

Ausblick: Weiterhin sind die Bullen am Drücker, da noch keine bearishe Tageskerze in dieser Woche erfolgte. Die 12.300 Punkte-Marke wird heute sehr wahrscheinlich fallen. Anschließend wäre noch ein Anstieg bis an dieses Kursniveau denkbar.

Die Long-Szenarien: Das Aufwärtsmomentum ist weiter ungebrochen. Sowie auch die relative Outperformance gegenüber den US-Indizes. Daher dürfte in dieser Woche noch ein Anstieg bis ca. 12.450 Punkte erfolgen. Doch am Donnerstag folgt der sehr wichtige EZB-Event. Dort könnten dann größere Gewinnmitnahmen erfolgen.

Die Short-Szenarien: Um Verkaufsdruck zu generieren, ist weiterhin ein Tagesschlusskurs unter 12.200 Punkte nötig. Anschließend könnte eine größere Verkaufslawine auf den DAX zurollen. Ein prädestiniertes Korrekturziel würde das offene Gap bei 11.910 Punkten darstellen.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

17.02.2020 - Aktien: Beobachter sehen weiter gute Chancen - Börse München Kolumne
17.02.2020 -
17.02.2020 - DAX - 1a Perspektiven: Auf dem Weg zu neuen Höhen - Donner & Reuschel Kolumne
14.02.2020 - Deutschland: Deutsche Wirtschaft stagniert zum Jahresende - Nord LB Kolumne
14.02.2020 - Deutschland: Mehr als eine Stagnation lag nicht drin - VP Bank Kolumne
14.02.2020 - DAX: Weiter über 13’700 Punkte - UBS-Kolumne
14.02.2020 - DAX zurück im Aufwärtstrend: Allzeit-Hoch zum Valentinstag - Donner & Reuschel Kolumne
13.02.2020 - DAX: Ausbruch nach oben? - UBS-Kolumne
13.02.2020 - DAX: Die 14.000 Punkte bleiben im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
12.02.2020 - Coronavirus ohne Einfluss auf die Luxusgüterbranche? - Commerzbank Kolumne
12.02.2020 - DAX: Neues Allzeithoch - UBS-Kolumne
12.02.2020 - DAX zurück im Aufwärtstrend: 14.000 eine Frage des „Wann`s“ - Donner & Reuschel Kolumne
11.02.2020 - DAX nach dem neuen Rekordhoch: Gefangen im grenzenlosen Optimismus? - Nord LB Kolumne
11.02.2020 - Konsequenzen der Corona-Epidemie für die Autobauer noch nicht konkret greifbar - Commerzbank Kolumne
11.02.2020 - DAX: Signalmarke bei 13.650 Punkten - UBS-Kolumne
11.02.2020 - DAX „geht weiter steil“: Knapp 40 Mrd. Euro gegen Corona - Donner & Reuschel Kolumne
10.02.2020 - DAX: Ein eindrucksvolles Comeback - UBS-Kolumne
07.02.2020 - Corona-Virus hält die Börsen weltweit im Bann - Brexit ist erfolgt, und was jetzt? - Weberbank-Kolumne
07.02.2020 - Coronavirus bremst Schwellenländer im Januar 2020 aus - Commerzbank Kolumne
07.02.2020 - DAX: Kurs auf neues Allzeithoch? - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.