Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

Deutsche Bank Aktie: Der Doppelboden winkt! - Chartanalyse

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

05.09.2019, 14:36 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im Chart der Aktie der Deutschen Bank hat sich in den letzten Tagen ein deutlich verbessertes Bild entwickelt. Ein charttechnisches Kaufsignal im Bereich um 6,48/6,58 Euro hat Steine auf dem Weg nach oben zur Seite geräumt. Seitdem hat sich der Aktienkurs der Deutschen Bank deutlich gesteigert: Heute erreicht der DAX-Wert bei 6,97 Euro ein neues Verlaufshoch dieser Bewegung. Aktuell notiert das Papier bei 6,959 Euro mit 3,22 Prozent im Plus und nahe dieses Tages- und Verlaufshochs.

Bei der Deutsche Bank Aktie kommen damit auch die nächsten charttechnischen Hürden ins Visier. Die Marke, die nun erreicht wurde, ist allerdings eher von untergeordneter Bedeutung und erstreckt sich bei 6,95/7,02 Euro. Dennoch darf die charttechnische Hürde nicht unterschätzt werden. In der technischen Analyse für die Deutsche Bank Aktie wäre ein Sprung über diese Hinderniszone der mögliche Startschuss für einen eventuellen Test übergeordnet wichtiger Chartmarken.

In einem solchen Break-Szenario rücken dann die übergeordnet wichtigen charttechnischen Widerstandszonen zwischen 7,16/7,25 Euro und 7,38/7,49 Euro in den Fokus. Ein Sprung über diese Marke wäre dann der Abschluss einer Doppeltief-Bodenformation um 5,77/5,80 Euro. Das Zwischenhoch dieser Formation, das es zu überwinden gilt, liegt bei 7,49 Euro und damit am oberen Ende der genannten charttechnischen Widerstandszone. Käme es nun dagegen zu einem Rückschlag, würde die Deutsche Bank Aktie spätestens um 6,38/6,48 Euro an der überwundenen Signalmarke auf stärkere charttechnische Unterstützung treffen.

Deutsche Bank: Aktie profitiert von „Insider” Sewing

Dass sich der Aktienkurs der Deutschen Bank heute deutlich besser als die Notierung der Commerzbank Aktie entwickelt, hat das Papier wohl Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing zu verdanken. Denn der will zukünftig, wie die Bank heute meldet, 15 Prozent seiner Netto-Vorstandsvergütung in den Kauf von Aktien der Deutschen Bank zu investieren: Die Regelung startet mit dem aktuellen Monat und soll bis Ende des Jahres 2022 laufen, kündigt der Bankkonzern am Montag an. Die Käufe sollen jeweils am 22. Eines Monats bzw. dem darauf folgenden Börsenhandelstag über die Frankfurter Wertpapierbörse erfolgen.

„Die Verpflichtung und die Dauerorder stehen unter der Bedingung des Bestehens der Mitgliedschaft im Vorstand der Deutsche Bank AG”, so das Unternehmen zu den geplanten Aktienkäufen des Konzernschefs.

Einen Aktienkauf Sewings vor Beginn von dessen Selbstverpflichtung hat die Deutsche Bank heute gemeldet: Der Manager hat am Freitag im XETRA-Handel der Frankfurter Börse Aktien ... Deutsche Bank News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Bank

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Deutsche Bank-Aktie

07.07.2019 - DGAP-Adhoc: Die Deutsche Bank legt Pläne für umfangreiche strategische Transformation und ...
25.04.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank und Commerzbank setzen Gespräche nicht ...
17.03.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank prüft strategische Optionen und bestätigt Gespräche mit der ...
19.11.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Deutsche Bank gibt öffentliches Anleihe-Rückkaufangebot bekannt ...
16.07.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2018, die ...
26.04.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank kündigt Maßnahmen zur Neuausrichtung ihrer Unternehmens- und ...
11.03.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank legt Preisspanne und Angebotsstruktur für Börsengang der DWS ...
05.01.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Deutsche Bank beziffert erwartete Auswirkungen der US-Steuerreform ...
08.05.2017 - DGAP-News: Credit Suisse Securities (Europe) Limited: Bekanntmachung gemäß Artikel 6 Abs. 3 der ...
19.03.2017 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank legt Emissionsvolumen der Kapitalerhöhung auf 8,0 Milliarden Euro fest ...
05.03.2017 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank plant Kapitalerhöhung sowie weitere Maßnahmen und kündigt neue ...
03.03.2017 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Die Deutsche Bank bestätigt Vorbereitung einer möglichen ...
23.12.2016 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank erzielt grundsätzliche Einigung mit US-Justizministerium zu ...
16.09.2016 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank bestätigt Verhandlungen mit US-Justizministerium zu hypothekengedeckten ...