K+S Aktie: So deutlich können die Meinungen auseinander gehen

Bild und Copyright: K+S.

Bild und Copyright: K+S.

02.09.2019, 16:44 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der UBS erwarten bei der K+S Aktie weiter einen deutlich steigenden Aktienkurs. Man behält die Kaufempfehlung für den Anteilschein des Rohstoff-Unternehmens aus Kassel bei. Während dessen Aktienkurs am Montagnachmittag bei 14,235 Euro mit 0,9 Prozent im Minus notiert, bestätigen die Analysten ihre Kurszielmarke von 20 Euro für die K+S Aktie erneut.

Der Optimismus der Experten speist sich unter anderem aus der Cashflow-Entwicklung bei K+S. Während die UBS für die Chemiebranche insgesamt pessimistischer gestimmt zu sein scheint als der Markt, sehen die Experten diverse Optionen im Bereich der Düngemittelproduzenten - zu dieser Branche gehört auch K+S.

In der vergangenen Woche hatten die Analysten von JP Morgan das bearishe Gegenstück zu der heutigen UBS-Stimme abgegeben und das Kursziel für die K+S Aktie von 14,50 Euro auf 12,50 Euro gesenkt. Es blieb bei der Einstufung des MDAX-notierten Papiers mit „underweight”. Erwartet wird ein Abschwung in der Kali-Branche, der sich derzeit nicht ausreichend im Aktienkurs des Unternehmens niederschlage, kommentieren die Experten.

Auf einem Blick - Chart und News: K+S



Nachrichten und Informationen zur K+S-Aktie