4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Aroundtown Property Holdings

TLG Immobilien steigt bei Aroundtown ein - kommt die Übernahme?

02.09.2019, 10:07 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

In der Immobilien-Branche kündigt sich ein möglicher großer Zusammenschluss an: TLG Immobilien hat sich mit 9,99 Prozent der Anteile an der Aroundtown SA beteiligt. Je Aroundtown-Aktie zahlt TLG einen Preis von 8,30 Euro - dies entspreche dem EPRA NAV je Anteilschein von Aroundtown am 30. Juni 2019. Verkäufer der Anteile ist die Avisco Gruppe, von der TLG zudem die Option auf den Kauf weiterer 4,99 Prozent der Aroundtown-Anteile erhalten hat. „Die Option kann von beiden Parteien bis zum 28. Februar 2020 ausgeübt werden und hängt von bestimmten Bedingungen wie etwa einer Kartellrechtsfreigabe ab”, so TLG Immobilien.

Bei Aroundtown trifft der neue Ankeraktionär auf offene Türen. Beide Unternehmen wollen nun über einen Zusammenschluss verhandeln. „TLG hat die Absicht, als bietende Gesellschaft zu handeln oder eine andere Form des Unternehmenszusammenschlusses herbeizuführen, sofern die Parteien dies einvernehmlich beschließen”, kündigen die Berliner an. Das Umtauschverhältnis solle sich bei einem Zusammenschluss dann an dem dann aktuellen EPRA NAV der beiden Gesellschaften orientieren, vorbehaltlich Marktbedingungen und beidseitiger Unternehmensprüfungen.

Auf einem Blick - Chart und News: Aroundtown Property Holdings