Rio Tinto: Neue Gewinnschätzungen

26.08.2019, 17:01 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei Rio Tinto liegen die Zahlen zum ersten Halbjahr ungefähr auf Höhe der Erwartungen. Der höhere Preis für Eisenerz ist vorteilhaft für den Bergbaukonzern. Die Verschuldungskennzahlen sind solide und auf Höhe der Prognosen von Rio Tinto.

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China gilt jedoch als Risikofaktor. Ansonsten stabilisiert sich das Wachstum in China, was für die Rohstoffindustrie positiv ist.

Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Rio Tinto. Das Kursziel für die Papiere sahen die Analysten bisher bei 5.100,00 GBp. In der heutigen Studie sinkt das Kursziel für die Aktien von Rio Tinto auf 4.500,00 GBp.

Den bereinigten Gewinn je Aktie sehen die Analysten für 2019 bei 6,59 Dollar (alt: 6,68 Dollar). Für 2020 steigt die Schätzung von 6,14 Dollar auf 6,28 Dollar an. Die erwartete Dividendenrendite liegt bei 9,2 Prozent (2019) bzw. 7,7 Prozent (2020).

Die Aktien von Rio Tino notieren in London bei 3.924,50 GBp, das ist ein Tagesminus von 0,5 Prozent.

Auf einem Blick - Chart und News: Rio Tinto