4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

DEFAMA startet Kapitalerhöhung


26.08.2019 10:38 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Mitte Juni hat DEFAMA Deutsche Fachmarkt laut über eine Kapitalerhöhung nachgedacht, jetzt wird daraus Realität. Bis zu 520.000 Aktien sollen bei der Finanzierungsrunde ausgegeben werden. Altaktionäre können für 15 alte Aktien zwei neue Papiere erhalten. Der Bezugspreis je Aktie liegt bei 15,00 Euro. Die Bezugsfrist für die Papiere läuft vom 29. August bis zum 11. September. Die Kapitalerhöhung hat ein Volumen von 7,8 Millionen Euro.

Unterstützt wird DEFAMA bei der Kapitalerhöhung von M.M. Warburg. Ab dem 27. August werden die DEFAMA-Aktien „ex Bezugsrecht“ notiert.

Sollten nicht alle Aktien von den Altaktionären gezeichnet werden, werden die verbliebenen Papiere im Rahmen einer Privatplatzierung qualifizierten Anlegern angeboten werden. Altaktionäre können zuvor jedoch auch Bezugsorders für von anderen Aktionären nicht bezogene Aktien abgeben.

Das frische Geld will DEFAMA in Bestandsobjekte investieren. Auch möchte die Gesellschaft neue Objekte kaufen.

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen

Bei DEFAMA Deutsche Fachmarkt könnte es bald eine Kapitalerhöhung geben. Im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Vorstand Matthias Schrade, warum es bei der im m:access notierten Gesellschaft derzeit solche Überlegungen gibt. Schrade blickt in dem Gespräch auf die aktuelle Akquisitionspipeline und gibt einen Einblick rund um das Geschehen in Radeberg. Das künftige Wachstum von DEFAMA und die Dividende sind weitere Themen im Interview mit dem Vorstand der Berliner Gesellschaft. www.4investors.de: Sie denken gerade laut über eine Kapitalerhöhung nach. Was hat die Entscheidung zu einem solchen Schritt ausgelöst?Schrade: Es ist zunächst einmal, wie in der Meldung auch gesagt, nur die Prüfung einer Kapitalerhöhung, die aus der Diskussion in der Aufsichtsratssitzung heraus entstanden ist – einerseits über die Ankaufpipeline, andererseits über mögliche Investitionen in verschiedene Bestandsobjekte. Und da ... diese News vom 19.06.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

27.03.2020 - Defama beruhigt in Krisenzeiten
13.03.2020 - Defama: Großes Vorbild für andere Konzerne in der Corona-Krise
06.03.2020 - Defama: „Wir haben richtig Gas gegeben“
02.03.2020 - Defama: Rekordkauf
26.02.2020 - Defama: Zweifache Hochstufung der Aktie
25.02.2020 - Defama: Neue Rekorde
12.02.2020 - Defama strebt in neue Höhen
08.01.2020 - Defama: Neue Stimmen zur Aktie
07.01.2020 - Irrsinn 2.0: der Immobilienausblick 2020
30.12.2019 - Defama erwirbt Nahversorgungszentrum in Norddeutschland
11.12.2019 - DEFAMA: Ein Zukauf und neue Mietverträge
28.11.2019 - Defama: Neue Akquisition in Baden-Württemberg
22.11.2019 - Defama: Radeberg sorgt für eine Hochstufung
06.11.2019 - Defama: Große Fortschritte in Radeberg
29.10.2019 - Defama legt Quartalszahlen vor - Akquisitionen in Planung
20.09.2019 - Defama: Positive Entwicklung setzt sich fort
17.09.2019 - Defama: Akquisition nahe Leipzig
17.09.2019 - Defama: Größere Flexibilität
11.09.2019 - Defama: Erfolgreiche Kapitalerhöhung
15.08.2019 - Defama: Nächster Zukauf

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.