E.On Aktie: Nimmt das Drama seinen Lauf? - Chartanalyse

Die Zentrale von E.On in Essen im Messe-Viertel. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Die Zentrale von E.On in Essen im Messe-Viertel. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

26.08.2019, 08:22 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

In der technischen Analyse hat für die E.On Aktie eine wichtige Phase begonnen. Nach dem jüngsten, bei 10,26 Euro gestarteten Kursrutsch kam es zuletzt bei 8,07/8,12 Euro zu Stabilisierungstendenzen. Eine erste Gegenbewegung nach oben stieß bereits bei 8,42 Euro auf Hindernisse und E.Ons Aktienkurs prallte wieder nach unten ab. Mittlerweile ist der DAX-Wert wieder auf dem Niveau angekommen, auf dem zuvor die Stabilisierung vonstatten ging. Am Donnerstag und Freitag der vergangenen Woche gab es Tagestiefs bei 8,10 Euro und 8,11 Euro. Nach einem Freitags-Schlusskurs im XETRA-Handel bei 8,121 Euro (+0,26 Prozent) liegen die aktuellen Indikationen für die E.On Aktie am Montagmorgen bei 8,07/8,15 Euro.

Trotz der schwachen Vorgaben für die Frankfurter Börse hält sich das Papier charttechnisch also einigermaßen stabil. Der Blick in die technische Analyse zeigt den Grund. Neben dem Bereich 8,07/8,12 Euro, der maßgeblich für die Kursbewegungen der vergangenen Tage war, trifft die E.On Aktie ganz in der Nähe auf starke charttechnische Unterstützungen. Die Supports sind zwischen 7,877 Euro und der 8-Euro-Marke zu finden. Beide Marken gehen auf markantere Tiefs aus dem Juli 2017 und dem Februar des vergangenen Jahres zurück.

Für die E.On Aktie eröffnen sich damit charttechnische Chancen. Gelingt es erneut, an dieser Zone eine Stabilisierung zu durchlaufen, wäre ein Anstieg im Anschluss über 8,42 Euro gleich in zweierlei Hinsicht ein Kaufsignal. Zum einen wäre das lokale Hoch nach oben durchbrochen - ein wichtiges Signal für Trader. Zum anderen könnte das als erneute Bestätigung der Supportzone 7,87/8,07 Euro gelten und damit übergeordnete Bedeutung entfalten. Um 8,86/9,01 Euro wären dann spätestens die nächsten Tradinghürden für E.Ons Aktienkurs zu finden.

Kommt es dagegen im Bereich 7,87/8,07 Euro zu neuen und stabilen Verkaufssignalen, wird es brenzlig für die Bullen bei der E.On Aktie. Nächste Unterstützungen wären zwar schon in einer Zone zwischen 7,60 Euro über 7,50 Euro bis auf 7,39/7,43 Euro zu sehen. Doch bei neuer Abwärtsdynamik wäre fraglich, ob diese Supports tatsächlich einen Kurssturz aufhalten können. So könnte es also durchaus in Richtung 6,69/6,90 Euro weiter nach unten gehen.

Auf einem Blick - Chart und News: E.ON

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur E.ON-Aktie

04.10.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON unterzeichnet Rahmenvertrag mit MVM Magyar Villamos M?vek Zrt. und Opus ...
18.09.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von ...
04.09.2019 - DGAP-News: E.ON SE: Geplante Übernahme von innogy: E.ON will innogy zügig integrieren und ...
07.08.2019 - DGAP-News: E.ON SE: Halbjahresergebnis im Rahmen der Erwartungen - E.ON bestätigt erneut Prognose ...
07.08.2019 - E.ON SE: Cat Mansion - E.ON präsentiert Smart Home-Lösungen für ...
01.07.2019 - E.ON SE: WINGAS verkauft ihr Bio-Erdgas Geschäft an ...
11.06.2019 - E.ON SE: Barbara Schädler verlässt E.ON, um eine neue berufliche Herausforderung ...
05.06.2019 - E.ON SE: E.ON will klimaschädliches Isolationsgas in Schaltanlagen überflüssig ...
13.05.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON bestätigt Prognose 2019 nach solider operativer Performance im ersten ...
09.05.2019 - E.ON SE: E.ON will 2500 digitale Trafostationen in Betrieb ...
10.04.2019 - E.ON SE: Grünes Gas aus Grünem Strom: E.ON startet bundesweite ...
01.04.2019 - E.ON SE:Deutsche sind bei Elektromobilität skeptischer als die meisten Europäer ...
15.03.2019 - E.ON SE: Großauftrag für E.ON von DS Smith in ...
13.03.2019 - DGAP-News: E.ON SE: Vorstellung der Bilanz 2018: E.ON zeigt operative Stärke und gibt positiven ...
15.02.2019 - E.ON SE: Audi und E.ON bauen Europas größte ...
27.01.2019 - E.ON SE: Handelsblatt zeichnet E.ON-Innovation ectogrid als Top 3 Technologie ...
10.01.2019 - E.ON SE: E.ON investiert in finnischen Plattform-Anbieter für ...
01.01.2019 - E.ON SE: Bei E.ON lernt es sich ...
14.11.2018 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON steigert Ergebnis nach 9 Monaten und präzisiert ...
20.10.2018 - E.ON SE: Zum Welt-Energie-Tag am 22. Oktober: Ist Deutschland Europas ...