K+S Aktie: Kursziel runter - Kaufempfehlung und Kaufsignal?

Bild und Copyright: K+S.

Bild und Copyright: K+S.

22.08.2019, 11:44 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für die K+S Aktie gibt es ein neues Kursziel: Die Analysten der UBS haben ihre bisherige Zielmarke von 21 Euro um einen Euro auf 20 Euro nach unten gesetzt. Derweil liegt die MDAX-notierte Rohstoffaktie am späten Donnerstagvormittag bei 14,425 Euro mit 1,62 Prozent im Plus. Das niedrigere Kursziel der K+S Aktie ist Folge von Prognosesenkungen, die die UBS für die Jahre 2019 und 2020 vorgenommen hat. Begründet wird dies mit niedriger angesetzten Volumenschätzungen im Kali-Markt.

Allerdings reicht das Potenzial weiterhin für eine Kaufempfehlung, sodass die Experten ihre Einstufung der K+S Aktie mit „Buy” bestätigen. Der Optimismus speist sich unter anderem aus der Entwicklung der Cashflows bei dem Rohstoff-Unternehmen. Zudem verweisen die Analysten auf die bereits erfolgten Kursverluste bei dem MDAX-Titel. Das Jahreshoch 2019 für die K+S Aktie ist bei 18,61 Euro notiert und wurde am 23. April erreicht.

Derweil bemüht sich der Aktienkurs um eine Wende nach oben. Zuletzt war die Rohstoff-Aktie bis auf 13,15 Euro gefallen, die am 13. August erreicht wurden. Bei 13,15/13,31 Euro hat sich aber eine Stabilisierung gezeigt, von hier ging es in den letzten Tagen nach oben bis an eine charttechnische Widerstandsmarke, die nun im Blick steht. Kern der Hindernismarke ist die Zone 14,35/14,39 Euro, die aktuell knapp überwunden wurde. Abzuwarten bleibt also, ob sich dieses charttechnische Kaufsignal bestätigt. Allerdings Vorsicht: In der technischen Analyse für die K+S Aktie ist schon im Bereich zwischen 14,57/14,65 Euro und darüber mit weiteren Hindernissen gerechnet.

Auf einem Blick - Chart und News: K+S



Nachrichten und Informationen zur K+S-Aktie



All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR