BASF Aktie: Die Würfel werden bald fallen! - Chartanalyse

Bild und Copyright: BASF.

Bild und Copyright: BASF.

21.08.2019, 08:52 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Gestern geriet bei der BASF Aktie die Erholungsbewegung ins Stocken. Bis auf 58,58 Euro hatte sich der Aktienkurs erholen können, der am Donnerstag bis auf 55,64 Euro gefallen war. In der technischen Analyse zur BASF Aktie sind rund um das gestrige Tageshoch bei 58,41/58,75 Euro erste Hürden zu sehen, die aktuell weiter im charttechnischen Fokus bei dem DAX-Titel stehen. Der ging gestern mit 57,85 Euro (-0,21 Prozent) aus dem Handel, während aktuelle Indikationen am Mittwochmorgen bei 57,81/57,99 Euro auf einem ähnlichen Kursniveau zu sehen sind.

Dabei trauen Experten der DAX-notierten Chemie-Aktie durchaus weitere Kursgewinne zu. Berenberg nannte gestern ein Kursziel von 68 Euro für die BASF Aktie. Ein solcher Anstieg würde einher gehen mit Breaks an wichtigen charttechnischen Hindernissen.

Eine erste solche Zone findet sich im Kursverlauf der BASF Aktie bereits zwischen 58,41/58,75 Euro und der Zone um 59,22/59,51 Euro mit einer Kernwiderstandsmarke bei 59,30/59,40 Euro. Hier endete am 13. August die letzte kleine Erholungsbewegung bei dem Papier. Stabile Kaufsignale an dieser Zone und im Anschluss bei 59,80/60,23 Euro könnten der BASF Aktie daher neue Erholungspotenziale erschließen. Mit einem solchen „charttechnischen Startschuss” wäre auch ein erneuter Test der breiten Widerstandszone zwischen 63,32/64,19 Euro und 65,36 Euro möglich. Hier liegt weiter eine massive Widerstandszone von übergeordneter Bedeutung.

Ohne neue Kaufsignale könnten erneut die jüngsten Tiefs ins Visier kommen. Erste Unterstützung liegt um 56,88/57,18 Euro, nicht weit darunter liegen bei 56,16/56,27 Euro und am Verlaufstief weitere Supports. Die charttechnischen Würfel werden also bald fallen.

Auf einem Blick - Chart und News: BASF



Nachrichten und Informationen zur BASF-Aktie