BASF Aktie im Plus: Brudermüller contra Analystenstimme

Bild und Copyright: BASF.

Bild und Copyright: BASF.

19.08.2019, 12:59 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für die BASF Aktie geht es zum Wochenstart spürbar nach oben. Das Tageshoch für die DAX-notierte Chemieaktie ist bei 58,00 Euro notiert, aktuell liegt das Papier bei 57,69 Euro mit 1,48 Prozent im Vergleich zum Freitag im Plus. Nachdem das Tageshoch kurz nach XETRA-Start erreicht wurde, ging es zunächst auf 57,33 Euro nach unten, mittlerweile hat sich der Aktienkurs von BASF aber wieder hiervon erholt. Die am Morgen wieder überwundene Hürde um 57,05/57,25 Euro konnte damit - nun als Unterstützung - verteidigt werden.

Die Analysten von Jefferies haben derweil große Teile des Kurspotenzials, was sie bei der BASF Aktie sehen, zusammen gestrichen. Das Kursziel für den Titel wird von 67 Euro auf 60 Euro gesenkt. Allerdings belässt man nach dem jüngsten Kursrückgang die Einstufung für den Anteilschein des Unternehmens aus Ludwigshafen weiterhin bei „Hold”. Gesenkt wurde zudem die Ergebnisprognose - eine Reaktion der Experten auf konjunkturelle Entwicklungen und Risiken. Dabei haben die Analysten vor allem die Automobilindustrie in China und die Auftragslage der US-Industrie im Blick.

Wichtigster Faktor beim heutigen Kursgewinn der BASF Aktie dürften aber Aussagen des Konzernchefs Martin Brudermüller zur Dividende sein. Man habe die „Entschlossenheit in dieser Hinsicht nochmals verstärkt, indem wir gesagt haben: Wir wollen die Dividende nicht nur mindestens halten, sondern kontinuierlich steigern”, so der Manager gegenüber dem „Handelsblatt”. Mehr dazu und zur charttechnischen Lage lesen Sie im unten verlinkten 4investors-Bericht vom heutigen Morgen!

Auf einem Blick - Chart und News: BASF

Weitere News zu diesem Thema:

BASF Aktie: Konzernchef schürt Dividenden-Phantasie

Der BASF Aktie könnte ein guter Wochenstart gelingen. Aktuelle Indikationen für den DAX-Titel notieren bei 57,31/57,46 Euro, nachdem am Freitag im XETRA-Handel der Frankfurter Börse ein Schlusskurs von 56,86 Euro notiert wurde. Einer der Gründe für das vorbörsliche Plus bei der BASF Aktie sind vor allem Aussagen des Konzernchefs Martin Brudermüller zur Dividende. „Sie schätzen unsere Finanzkraft und Zuverlässigkeit in Sachen Dividende”, so Brudermüller gegenüber dem „Handelsblatt”. Mehr noch: Man habe die „Entschlossenheit in dieser Hinsicht nochmals verstärkt, indem wir ... weiter zur BASF News



Nachrichten und Informationen zur BASF-Aktie



All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR