DAX: Wichtige Unterstützungslinie verteidigt - UBS Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Ausblick: Sollte die Kurslücke am Montag nicht geschlossen werden, wäre das ein positives Zeichen und es könnte zu einem Short-Squeeze kommen. Doch bereits an dieser Marke würde die Erholung auf einen starken Widerstand treffen. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

19.08.2019 07:59 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der Deutsche Aktienindex fiel letzte Woche auf ein neues Mehrmonatstief zurück. Dieses lag deutlich unter der 11.300 Punkte-Marke. Doch die Bullen konnten am Freitag noch zu einer etwas größeren Erholung beitragen und den Index über die wichtige 11.500 Punkte-Marke hieven. Dieses Kursniveau ist dementsprechend wichtig, da im Wochenchart der EMA200 genau dort verläuft. Durch diesen erwarteten Schlussspurt am Freitag konnte eine extrem negative Wochenkerze abgewendet werden. Am letzten Handelstag der Woche entstand eine etwas größere bullishe Kurslücke, die offen blieb. Der Wochenschlusskurs lag bei 11.562 Punkten.

Ausblick: Sollte die Kurslücke am Montag nicht geschlossen werden, wäre das ein positives Zeichen und es könnte zu einem Short-Squeeze kommen. Doch bereits an dieser Marke würde die Erholung auf einen starken Widerstand treffen.

Die Long-Szenarien: Die Käufer können mit der Rückeroberung der 11.500 Punkte-Marke einen Teilerfolg feiern. Um die Bären jedoch weiter unter Druck zu setzen, wäre ein direkter Anstieg bis zur 11.800 Punkte-Marke nötig. Dann könnte womöglich ein harter Kampf um dieses Kursniveau toben. Ein Tagesschlusskurs über 11.850 Punkte würde ein Kaufsignal mit Ziel 12.050 Punkte aktivieren.

Die Short-Szenarien: Um den Käufern wieder den Wind aus den Segeln zu nehmen, wäre ein zeitnaher Rückfall unter die 11.400 Punkte-Marke nötig. Sollten die Bären dieses Kunststück schaffen, würde ein weiteres Tief unter der 11.200 Punkte-Marke drohen.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Hilfspaket für den DAX 30? - Donner & Reuschel Kolumne

Der deutsche Leitindex stieg zum Wochenschluss um 1,31% auf 11.562 Punkte. Ein versöhnlicher Wochenausklang nach einer turbulenten Woche. Grund für den starken Anstieg am Freitag war, ein mögliches Konjunkturprogramm für Deutschland. Der Spiegel berichtete, dass die Bundesregierung bereit sei ein Konjunkturprogramm zu lancieren, sollte Deutschland in eine Rezession abrutschen. Die Anzeichen sind da und die Angst geht um. Auch in den USA sorgt die inverse Zinsstruktur für Rezessionsängste. Diese wurden am Wochenende, aber von Donald Trump und seinem Direktor des Wirtschaftsrates Kudlow revidiert. Die amerikanische Wirtschaft läuft und es gebe keine Anzeichen für eine Rezession, so Kudlow. Generell hat man den Anschein, dass die positiven Aussagen in volatilen Aktienmärkten sich mehren. So auch Trump, der am Wochenende getwittert hatte „we are doing well with china“. Zuvor waren die Töne noch anders. Neben dem Hilfspaket für die deutsche Wirtschaft, werden die Stimmen ... diese News vom 19.08.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Baumot-Vorstand Stefan Beinkämpen im Exklusivinterview mit der 4investors-Redaktion über die anlaufende Diesel-Nachrüstung, die Folgen der Corona-Krise und die langfristigen Pläne in der Nach-Diesel-Zeit.Baumot: Optimismus für 2020 steigt klar an

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

04.06.2020 - DAX: Kurslücken auf der Unterseite warnen - UBS-Kolumne
03.06.2020 - DAX: Die Bullen schalteten den Turbo ein - UBS-Kolumne
02.06.2020 - DAX pendelt um 12.000 Punkte: Ist das schon chronischer Optimismus? - Nord LB Kolumne
02.06.2020 - Warnende Stimmen nach der Erholungsrallye am Aktienmarkt - Börse München Kolumne
02.06.2020 - Geldmengen schießen nach oben - Commerzbank Kolumne
02.06.2020 - DAX außerbörslich stark - UBS-Kolumne
01.06.2020 - Value-Aktien mit Chancen - Weberbank-Kolumne
30.05.2020 - Teures wird teurer und Billiges bleibt billig - DWS Kolumne
29.05.2020 - DAX: Widerstand bei 11.780 Punkten im Fokus - UBS-Kolumne
28.05.2020 - Sind wir nicht alle ein bisschen FinTech? - ARTS Kolumne
28.05.2020 - DAX: Durchbruch über 200er-EMA? - UBS-Kolumne
28.05.2020 - DAX bestätigt Gap-Closing - fatale US-Wirtschaftsdaten erwartet - Donner & Reuschel Kolumne
27.05.2020 - DAX: Nächstes Ziel 11‘700 Punkte? - UBS-Kolumne
26.05.2020 - DAX: Durchbruch über Fibonacci-Fächer - UBS-Kolumne
25.05.2020 - DAX: Kein Bullenmarkt - Bären kraulen sich weiterhin das Fell... - Donner & Reuschel Kolumne
25.05.2020 - DAX: Durchbruch oder Kursrutsch? - UBS-Kolumne
22.05.2020 - DAX: Der Fibonacci-Fächer hält weiter - UBS-Kolumne
22.05.2020 - DAX: Gewinnmitnahmen zum Wochenschluss - Donner & Reuschel Kolumne
21.05.2020 - DAX: Hält der Fibonacci-Fächer? - UBS-Kolumne
20.05.2020 - DAX: Ziel 11‘500 Punkte? - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.