Manz erwartet Aufschwung im Bereich Energy Storage

16.08.2019, 10:36 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Manz.

Bild und Copyright: Manz.

Aktuell wird die Geschäftsentwicklung von Manz zwar durch die Sparte Energy Storage belastet, wie die Quartalszahlen am Dienstag zeigten. In der Sparte erwartet die Gesellschaft aber zukünftig einen Aufschwung. Neben dem Bereich Consumer Electronics soll hierzu auch der Automobilsektor beitragen. Man glaube, in erheblichem Umfang an der kommenden Investitionswelle in der Automobilindustrie teilhaben zu können, sagt Martin Drasch, Vorstandsvorsitzender der Manz AG.

„Zusammen mit der erwarteten beschleunigten Geschäftsdynamik aus dem E-Mobility-Sektor in den nächsten 12 Monaten hat Manz daher hohe Erwartungen bezüglich der Auftragsentwicklung in der Zukunft”, heißt es am Freitag zudem von Seiten der Gesellschaft. So habe man 2019 im Energy Storage Segment von einem langjährigen Kunden bereits einen Auftragseingang in Höhe von rund 18 Millionen Euro verzeichnet, so Manz. Allerdings gab es im bisherigen Jahresverlauf Verzögerungen im Eingang großvolumiger Aufträge aus dem Elektromobilitätsbereich.

Nach dem jüngsten Kurssturz der Manz Aktie auf 15,40 Euro scheint sich der Aktienkurs der Reutlinger im Bereich 15,40/15,66 Euro stabilisiert zu haben - zumindest zunächst. Im bisherigen XETRA-Handel am Freitagvormittag notiert das Papier bei Aktienkursen zwischen 15,96 Euro und 16,24 Euro, zuletzt wurden 16,00 Euro (+2,17 Prozent) bezahlt. Von einer durchgreifenden Erholungsbewegung kann aus Sicht der technischen Analyse bei der Manz Aktie also noch nicht gesprochen werden.

Auf einem Blick - Chart und News: Manz

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Mehr zum Thema:

Manz: Gewinnwarnung nach Auftrags-Verschiebungen

Der Maschinen- und Anlagenbauer Manz hat das erste Halbjahr 2019 mit einem Umsatzrückgang von 144,4 Millionen Euro auf 132,8 Millionen Euro abgeschlossen. Belastet worden sei die Entwicklung durch das Segment Energy Storage: Hier habe sich die Vergabe wesentlicher, bereits im zweiten Quartal erwarteter Aufträge weiterhin verzögert, meldet Manz am Dienstag. Auf EBITDA-Basis weist das Unternehmen eine Ergebnisverbesserung um 6,2 Millionen Euro auf 5,7 Millionen Euro aus. Vor Zinsen und Steuern ... 4investors-News weiterlesen.


Die komplette News des Unternehmens

Manz AG: Technologieführer durch erfolgreiche Partnerschaft mit bekanntem Batteriehersteller








DGAP-Media / 16.08.2019 / 09:01

Manz AG: Technologieführer durch erfolgreiche Partnerschaft mit bekanntem Batteriehersteller

- Manz sichert Kunde mit innovativen Lösungen zur Herstellung von wiederaufladbaren Mignon Lithium-Ionen Batteriezellen signifikanten technologischen Vorsprung zum Wettbewerb

- Auftragseingang 2019 aus dem Consumer Electronics Sektor von bislang rund 18 Millionen Euro

- Vielfältige Anwendungsbereiche und erwartete hohe Nachfrage in den Absatzmärkten ... DGAP-News weiterlesen.





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.08.2019 - Evotec, Paion, Mologen: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Biotech-Aktien
24.08.2019 - Wirecard, Deutsche Industrie REIT, Klöckner: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Standardwerte
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Wirecard Aktie: Kommt bald die nächste Prognose-Erhöhung?


Chartanalysen

23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?
23.08.2019 - TUI Aktie: Das wird jetzt interessant
23.08.2019 - Aurelius Aktie: Chancen auf den Ausbruch
23.08.2019 - Evotec Aktie: Erholungsrallye, Teil 3?


Analystenschätzungen

24.08.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Große Risiken im Klöckner-Deal
24.08.2019 - BASF Aktie: Pflänzchen der Hoffnung jäh zertrampelt
23.08.2019 - ISRA Vision Aktie: Gleich zwei Kaufempfehlungen
23.08.2019 - SFC Energy Aktie auf Kaufempfehlung hochgestuft - kommt Kaufsignal?
23.08.2019 - Adyen Aktie: Viele optimistische Analysten für den Wirecard-Konkurrenten


Kolumnen

25.08.2019 - Powell verweigert Zinssenkungsgarantie in Jackson Hole - DWS Kolumne
23.08.2019 - Gold: Große Ziele vor Augen - UBS Kolumne
23.08.2019 - DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne
23.08.2019 - Einkaufsmanagerindizes im Euroraum steigen leicht an - Commerzbank Kolumne
23.08.2019 - DAX: „Abwarten und Tee trinken“ - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR