Evotec Aktie: Deutsche Bank stört die Bärenparty

15.08.2019, 17:47 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: solarseven / shutterstock.com.

Bild und Copyright: solarseven / shutterstock.com.

Einen dramatischen Kursrutsch verzeichnet die Evotec Aktie. Seit dem gestrigen Tageshoch bei 25,73 Euro ging es bis auf heute erreichte 18,92 Euro in die Tiefe. Die sehr hohen Umsätze in der TecDAX-notierten Biotech-Aktie verleihen dem herben Kurseinbruch einen Selloff-Charakter. Mitten in diese Bärenparty hinein platzt nun die Deutsche Bank mit einer Erhöhung des Kursziels für die Evotec Aktie von 23 Euro auf 25 Euro. Man bleibt trotz des Aufwärtspotenzials beim „Hold” für den Anteilschein des Hamburger Unternehmens, das gestern Quartalszahlen vorgelegt hat.

Die Analysten der Deutschen Bank verweisen darauf, dass auch die angehobenen Ziele von Evotec immer noch als konservativ zu beurteilen seien. Man wäre daher nicht überrascht, wenn Evotec im Jahresverlauf den Ausblick noch einmal anheben würde. Im zweiten Quartal habe das Unternehmen gute Zahlen vorgelegt. EBIT und Gewinn je Aktie seien lediglich aufgrund eines Einmaleffekts niedriger als erwartet ausgefallen, während Umsatz und EBITDA die Prognosen übertroffen haben. Alles in allem habe Evotec ein gute Zahlenpaket vorgelegt, an dem es wenig auszusetzen gäbe.

An der Börse dagegen bleibt man - zumindest derzeit - noch im Crashmodus für die Evotec Aktie. Allerdings zeigt sich im Intradaychart der Biotech-Aktie heute deutlich eine Stabilisierung knapp unterhalb der 19-Euro-Marke, die aktuell aber weiter im Fokus liegt. Zurzeit notiert Evotecs Aktienkurs bei 19,00 Euro knapp über dem bisherigen Tagestief und mit 9 Prozent gegenüber dem gestrigen XETRA-Schlusskurs im Minus. Zum Vergleich: Am 25. Juli mussten noch mehr als 27 Euro für den TecDAX-wert bezahlt werden, der seitdem mehr als 30 Prozent an Wert verloren hat. Im Zuge der Baisse wurden massive charttechnische Unterstützungen unterschritten, zuletzt bei 20,52/20,78 Euro. Um 18,80/18,90 Euro kommt aber weiterer starker Support auf, wie sich auch heute im Tagesverlauf zeigt.

Auf einem Blick - Chart und News: Evotec

Mehr zum Thema:

Evotec Aktie zuckt nach neuer Prognose nur kurz nach oben

Evotec meldet für die erste Hälfte des laufenden Jahres einen Umsatzanstieg von 178,9 Millionen Euro auf 207,1 Millionen Euro. Auf bereinigter Basis konnte das Hamburger Biotech-Unternehmen einen operativen Gewinn von 58,2 Millionen Euro erzielen nach 38,6 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen der Gesellschaft sind außerhalb von Partnerschaften von 10 Millionen Euro auf 18,7 Millionen Euro gestiegen. Für die Vertriebs- und Verwaltungskosten meldet ... 4investors-News weiterlesen.





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.08.2019 - Evotec, Paion, Mologen: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Biotech-Aktien
24.08.2019 - Wirecard, Deutsche Industrie REIT, Klöckner: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Standardwerte
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Wirecard Aktie: Kommt bald die nächste Prognose-Erhöhung?


Chartanalysen

23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?
23.08.2019 - TUI Aktie: Das wird jetzt interessant
23.08.2019 - Aurelius Aktie: Chancen auf den Ausbruch
23.08.2019 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Hochspannung!


Analystenschätzungen

24.08.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Große Risiken im Klöckner-Deal
24.08.2019 - BASF Aktie: Pflänzchen der Hoffnung jäh zertrampelt
23.08.2019 - ISRA Vision Aktie: Gleich zwei Kaufempfehlungen
23.08.2019 - SFC Energy Aktie auf Kaufempfehlung hochgestuft - kommt Kaufsignal?
23.08.2019 - Adyen Aktie: Viele optimistische Analysten für den Wirecard-Konkurrenten


Kolumnen

25.08.2019 - Powell verweigert Zinssenkungsgarantie in Jackson Hole - DWS Kolumne
23.08.2019 - Gold: Große Ziele vor Augen - UBS Kolumne
23.08.2019 - DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne
23.08.2019 - Einkaufsmanagerindizes im Euroraum steigen leicht an - Commerzbank Kolumne
23.08.2019 - DAX: „Abwarten und Tee trinken“ - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR