Mutares Aktie: 6 Euro Kurspotenzial - hohe Dividende erwartet

15.08.2019, 17:30 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Johannes Stoffels / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Johannes Stoffels / www.4investors.de.

Während die Mutares Aktie am Donnerstagnachmittag bei 8,54 Euro notiert, senken die Analystem von SMC Research ihr Kursziel von 16,90 Euro auf 14,80 Euro für das Papier. Den Anteilschein der Münchener Beteiligungs-Gesellschaft empfehlen die Experten dennoch angesichts des Aufwärtspotenzials weiter zum Kauf. Man begründet das niedrigere Kursziel mit einer vorsichtigeren Einschätzung der Erträge aus Beteiligungen ab dem kommenden Jahr.

Für die Jahre 2019 bis 2021 prognostizieren die Experten je Mutares Aktie Gewinne von 1,04 Euro sowie 1,14 Euro und 1,25 Euro. Die Dividendenschätzungen für die drei Jahre liegen bei 1,00 Euro sowie 1,05 Euro und 1,09 Euro je Mutares Aktie - damit hohe Renditen bezogen auf den aktuellen Aktienkurs des Scale-notierten Unternehmens.

Mutares habe für 2019 weitere Transaktionen angekündigt, darunter einen Beteiligungsverkauf. Dieser solle „einen substanziellen Ergebnisbeitrag leisten und erneut eine hohe Dividendenzahlung ermöglichen”, heißt es. An dem Aktienkurs werde deutlich, dass die Börse das Gewinnpotenzial aus dem Portfolio der Gesellschaft immer noch deutlich unterschätze, so SMC Research. Aufgrund der unsicherer gewordenen Gesamtlage stufen die Experten aber das Prognoserisiko hoch, weshalb aus dem „Buy” für die Mutares Aktie ein „Speculative Buy” wird.

Auf einem Blick - Chart und News: Mutares

Mehr zum Thema:

Mutares-Chef Laik kündigt weitere Akquisitionen an

Die Entry-Standard-notierte Mutares hat am Donnerstag Zahlen für die erste Hälfte des laufenden Jahres vorgelegt. Bei der Beteiligungsgesellschaft ist der Umsatz von 467 Millionen Euro auf 443,2 Millionen Euro gefallen. „Entkonsolidierungs- und Transaktionseffekte trugen zu dieser Entwicklung bei. So wurden die zum 30. Juni 2019 abgeschlossenen fünf Zukäufe des laufenden Geschäftsjahres zeitanteilig einbezogen und konnten daher noch nicht vollständig zum Konzernumsatz und -ergebnis ... 4investors-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR