DAX: Die Bären haben gewonnen - UBS Kolumne

15.08.2019, 08:05 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Rückblick: Auch am Mittwoch kam der DAX nicht nachhaltig über die Abwärtstrendlinie der vergangenen Wochen und den Widerstand bei 11.750 Punkten hinaus. Vielmehr korrigierte der Index scharf und egalisierte sämtliche Kursgewinne vom Dienstag. Schlussendlich gab der DAX sogar die Unterstützung bei 11.549 Punkten auf und generierte damit ein weiteres Verkaufssignal.

Ausblick: Das neue Monatstief verheißt zunächst nichts Gutes. Die Abwärtsspirale im DAX dürfte sich weiterdrehen. Vorerst haben die Bären in jedem Fall gewonnen.

Die Short-Szenarien: Für den Donnerstagshandel sollten Anleger zwei weitere potenzielle Zielmarken auf der Unterseite im Blick haben. Die erste notiert bei 11.420 Punkten und könnte zumindest temporäre Stabilisierungen bewirken. Bleibt der Verkaufsdruck indes hoch und fällt der DAX unter die Marke von 11.420 Punkten, kämen als nächstes Ziel 11.300 Punkte in Frage. Auf diesem Niveau notiert das Zwischentief aus dem März 2019. Spätestens dort scheint eine technische Gegenbewegung wahrscheinlich. Brechen wider Erwarten sämtliche Dämme im DAX, lautet das nächste Ziel unter 11.300 Punkten 11.220 Punkte.

Die Long-Szenarien: Von jetzt an dient bereits das ehemalige Unterstützungsniveau bei 11.550 Punkten als Widerstand. Erst wenn der DAX dieses zurückerobert, stehen die Zeichen wieder auf neutral. Größere Kaufsignale sind derzeit meilenweit entfernt. Hierfür müsste der Index über 11.850 Punkte ansteigen. Gelingt dieser Kraftakt, wäre als nächster starker Widerstand die Marke von 11.993 Punkten zu nennen. Schlussendlich könnte der DAX oberhalb dieses Kursniveaus ein Gap bei 12.129 Punkten im Chart schließen. Scheitern Erholungen indes bereits bei 11.550 oder 11.750 Punkten, sollte man das Risiko auf der Long-Seite weiter reduzieren. Weitere Verluste im Anschluss und neue Monatstiefs wären wohl die Folge.

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.08.2019 - Evotec, Paion, Mologen: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Biotech-Aktien
24.08.2019 - Wirecard, Deutsche Industrie REIT, Klöckner: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Standardwerte
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Wirecard Aktie: Kommt bald die nächste Prognose-Erhöhung?


Chartanalysen

23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?
23.08.2019 - TUI Aktie: Das wird jetzt interessant
23.08.2019 - Aurelius Aktie: Chancen auf den Ausbruch
23.08.2019 - Evotec Aktie: Erholungsrallye, Teil 3?


Analystenschätzungen

24.08.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Große Risiken im Klöckner-Deal
24.08.2019 - BASF Aktie: Pflänzchen der Hoffnung jäh zertrampelt
23.08.2019 - ISRA Vision Aktie: Gleich zwei Kaufempfehlungen
23.08.2019 - SFC Energy Aktie auf Kaufempfehlung hochgestuft - kommt Kaufsignal?
23.08.2019 - Adyen Aktie: Viele optimistische Analysten für den Wirecard-Konkurrenten


Kolumnen

25.08.2019 - Powell verweigert Zinssenkungsgarantie in Jackson Hole - DWS Kolumne
23.08.2019 - Gold: Große Ziele vor Augen - UBS Kolumne
23.08.2019 - DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne
23.08.2019 - Einkaufsmanagerindizes im Euroraum steigen leicht an - Commerzbank Kolumne
23.08.2019 - DAX: „Abwarten und Tee trinken“ - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR