Wirecard Aktie: Eine Falle! - Chartanalyse

14.08.2019, 08:23 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Rawpixel.com / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Rawpixel.com / shutterstock.com.

Gestern könnte bei der Wirecard Aktie mit dem Rutsch auf 138,05 Euro eine Marktbereinigung stattgefunden haben. Interessant war der weitere Tagesverlauf nach dem Rutsch unter die charttechnische Unterstützungszone bei 139,45/140,45 Euro: Mit einem deutlichen Comeback am Nachmittag gelang der Rebreak über die unterschrittene Supportmarke. In der technischen Analyse für die Wirecard Aktie könnte damit eine Bärenfalle aufgebaut worden sein. Heute Morgen bestätigt der DAX-Wert mit einer festen Tendenz in der Vorbörse diese Ausgangslage: Nachdem der XETRA-Handel gestern bei 141,45 Euro (-0,56 Prozent) beendet wurde und kurz davor das Tageshoch bei 142,75 Euro markiert wurde, liegen aktuelle Indikationen am Mittwochmorgen bei 142,70/242,95 Euro.

Mit der Entwicklung bestätigt sich nicht nur der Rebreak über 139,45/140,45 Euro, zugleich kehrt die Wirecard Aktie in die Nähe des Bereichs um 143,65/144,40 Euro zurück. Ein Ausbruch über das gestrige Tageshoch und diese Zone könnte den gestrigen Kursrutsch bei dem Fintech-Titel endgültig als charttechnische Bärenfalle markieren und damit Chancen nach oben eröffnen. Allerdings bleibt es dabei: Übergeordnet sind erst die Marken 155,10/156,00 Euro wichtig, denen zwischen 152,10 Euro und 153,90 Euro noch eine kleinere Hürde vorgeloagert ist. Erst ein Anstieg hierüber ist das charttechnische Signal für einen möglichen Test der lokalen Hochs bei 162,30 Euro und 169,10/170,70 Euro. Ein Ausbruch über die 170er-Marke könnte dann an der Börse Spekulationen um einen Test des Allzeithochs bei 199 Euro auslösen.

Bleibt das Rebreakszenario bei der Wirecard Aktie mit einem Anstieg über das gestrige Tageshoch intakt, wären also um 143,65/144,40 Euro und um 146,05/147,40 mögliche kleinere Hürden zu finden. Um die 150er-Marke und um 152,00/152,35 Euro wäre ebenfalls mit kleineren charttechnischen Hindernissen zu rechnen. Alles in Allem könnte die potenzielle gestrige Bärenfalle zwar übergeordnete Bedeutung entwickeln, doch ohne Ausbruch über 155,10/156,00 Euro bleiben die aktuellen Kursbewegungen Trading-Geplänkel bei der Wirecard Aktie.

Damit ist auch ein erneuter Rutsch der DAX-notierten Fintech-Aktie noch nicht vom Tisch. Die Supportmarken bei 139,45/140,45 Euro und am gestrigen Tagestief bleiben in der technischen Analyse der Wirecard Aktie Impulsgeber. Kommt es zu einem Kursrückgang hierunter, könnte sich die Abwärtsbewegung wie zuletzt bereits skizziert weiter beschleunigen und den Aktienkurs der Süddeutschen in Richtung 135,15/136,50 Euro fallen lassen. Auch ein Test des Bereichs um 130,40 Euro ist dann alles andere als keine Option.

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR