Leifheit sieht sich zur Jahreshälfte auf Kurs

13.08.2019, 15:32 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Leifheit meldet am heutigen Dienstag Zahlen für die erste Hälfte des laufenden Jahres und bestätigt die Planungen für das laufende Jahr. Man rechnet mit einem Umsatzwachstum im Konzern von rund 3 Prozent. Vor Zinsen und Steuern soll der Gewinn zwischen 9 Millionen Euro und 10 Millionen Euro liegen, kündigt die Gesellschaft aus Nassau am Dienstag an.

„Im ersten Halbjahr haben wir weiter mit Nachdruck an den wichtigen strategischen Maßnahmen gearbeitet, um den Leifheit-Konzern wieder auf einen nachhaltig profitablen Wachstumskurs zu führen. Die Potenziale im E-Commerce wollen wir konsequenter ausschöpfen, ausgewählte Produktsegmente überarbeiten, unsere Prozesse beschleunigen und zugleich verstärkt in Werbung investieren. Einige Maßnahmen werden wir im zweiten Halbjahr abschließen können”, sagt Ivo Huhmann, Vorstand und Chief Financial Officer der Leifheit AG.

Im ersten Halbjahr hat Leifheit einen Umsatz von 121,5 Millionen Euro erzielt und den Vorjahreswert damit stabil gehalten. Vor Zinsen und Steuern ist der Gewinn allerdings von 6,8 Millionen Euro auf 5,0 Millionen Euro zurück gegangen. „Der Rückgang resultierte dabei im Wesentlichen aus negativen Kunden- und Produktmixeffekten, die auf die Bruttomarge wirkten”, so Leifheit. Unter dem Strich wird ein Halbjahresgewinn von 3,0 Millionen Euro ausgewiesen nach zuvor 4,4 Millionen Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Leifheit


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Leifheit Aktiengesellschaft: Leifheit AG veröffentlicht Bericht zum ersten Halbjahr 2019




DGAP-News: Leifheit Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

Leifheit Aktiengesellschaft: Leifheit AG veröffentlicht Bericht zum ersten Halbjahr 2019
13.08.2019 / 08:56


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Leifheit AG veröffentlicht Bericht zum ersten Halbjahr 2019

Konzernumsatz mit 121,5 Mio. EUR auf Vorjahresniveau
Konzern-EBIT bei 5,0 Mio. EUR nach 6,8 Mio. EUR im Vorjahr
15 Prozent Umsatzwachstum im TV-Werbetestmarkt ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR