3U Holding: Millionengewinn aus Grundstücksverkauf

13.08.2019, 13:49 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Aus dem Verkauf des Firmengeländes in Marburg resultiert für die 3U Holding ein Gewinn von 5 Millionen Euro. Nach Ablösung noch bestehender Darlehensverpflichtungen erziele man aus dem Verkauf einen Nettomittelzufluss von 9,7 Millionen Euro, meldet das Marburger Unternehmen am Dienstag. „Ein entsprechender Kaufvertrag wurde von den Parteien heute geschlossen”, so 3U. Mit den zusätzlichen Mitteln plane man Akquisitionen im Umfeld des Cloud Computing sowie die Unterstützung eines möglichen IPO bei der Tochtergesellschaft weclapp.

Aufgrund des Verkaufs hebt 3U Holding zudem die Gewinnprognosen für 2019 um jeweils 3 Millionen Euro an. Auf EBITDA-Basis erwarten die Marburger nun einen Gewinn zwischen 10 Millionen Euro und 12 Millionen Euro, unter dem Strich sollen es 4 Millionen Euro bis 5 Millionen Euro sein. Den erwarteten Umsatz des laufenden Jahres beziffert 3U weiter mit 51 Millionen Euro bis 55 Millionen Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: 3U Holding

Mehr zum Thema:

3U Holding: weclapp - „Ein Ende des Wachstums ist nicht abzusehen“

Bei weclapp, einer Tochter der 3U Holding, könnte es im kommenden Jahr einen Börsengang geben. Dies bestätigt Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding, im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de. Schmidt macht deutlich, welches Potenzial er bei weclapp sieht und spricht über die kommenden Expansionsschritte. Auch die angedachte Finanzierung dieser Expansion ist Thema im Interview mit dem Manager.


www.4investors.de: Im Verbund des Konzerns der 3U HOLDING AG ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR