Sixt bestätigt Ausblick auf 2019 - Halbjahreszahlen

13.08.2019, 13:30 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Sixt meldet für die ersten sechs Monate des laufenden Jahres einen operativen Umsatzanstieg von 1,18 Milliarden Euro auf 1,35 Milliarden Euro. Konzernweit ist der Umsatz von 1,35 Milliarden Euro auf 1,55 Milliarden Euro gestiegen. Vor Zinsen und Steuern weist der Autovermieter einen Gewinnrückgang von 150,2 Millionen Euro auf 146,7 Millionen Euro aus. Unter dem Strich liegt der Gewinn bei 87,1 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum meldete man einen Halbjahresüberschuss von 280,7 Millionen Euro - Hintergrund des hohen Gewinns war ein Einmalertrag aus dem Verkauf der Beteiligung an DriveNow.

Den Ausblick auf das laufende Jahr bestätigt Sixt. Man erwarte im Vergleich mit den Vorjahreswerten einen deutlich steigenden operativen Umsatz sowie ein stabiles EBT.

„Besonders freut mich, dass Kunden unsere digitalen und innovativen Mobilitätsangebote so gut annehmen. Sixt entwickelt sich hier über unseren Erwartungen, sodass wir im zweiten Halbjahr möglicherweise noch stärker in diese Zukunftsmärkte investieren werden”, sagt Erich Sixt, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens.

Auf einem Blick - Chart und News: Sixt St.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR