Aurubis: Neuer Stillstand droht

13.08.2019, 10:42 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Aurubis.

Bild und Copyright: Aurubis.

Das operative Vorsteuerergebnis von Aurubis liegt im dritten Quartal bei 22 Millionen Euro und damit auf Höhe der Erwartungen. Im Vorjahr lag der Vorsteuergewinn bei 78 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr erwartet Aurubis weiter einen deutlichen Rückgang beim operativen Vorsteuerergebnis. Man will zudem an der Multi-Metall-Strategie festhalten, obwohl man das FCM-Projekt vor wenigen Wochen aufgegeben hat.

Für das laufende Geschäftsjahr erwarten die Analysten von Independent Research weiter einen operativen Gewinn je Aktie von 3,23 Euro. Für das neue Geschäftsjahr liegt dieser Wert bei 3,46 Euro (alt: 3,96 Euro). Es ist inzwischen klar, dass es einen neuen Stillstand in einem Werk geben wird, daher sinkt die Prognose. Dieser Stillstand wird den Vorsteuergewinn mit 30 Millionen Euro belasten.

Die Analysten bleiben nach diesen Entwicklungen bei der Halteempfehlung für die Aktien von Aurubis. Das Kursziel für die Papiere der Norddeutschen liegt weiter bei 39,00 Euro.

Die Aktien von Aurubis gewinnen heute 1,7 Prozent auf 37,00 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Aurubis

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR