Nokia: 5G sorgt für Dynamik

Bild und Copyright: Nokia.

Bild und Copyright: Nokia.

13.08.2019, 10:24 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Umsatz von Nokia legt im zweiten Quartal um 7 Prozent auf 5,694 Milliarden Euro zu. Das EBIT steigt von -221 Millionen Euro auf -57 Millionen Euro an. Je Aktie gibt es einen Verlust von 0,03 Euro (Vorjahr: -0,05 Euro). Die Analysten der Nord LB sprechen von einem starken Quartal für die Finnen.

Für das laufende Jahr rechnet Nokia weiter mit einer bereinigten operativen Margen zwischen 9 Prozent und 12 Prozent. 2020 soll dieser Wert auf 12 Prozent bis 16 Prozent ansteigen. Der bereinigte Gewinn je Aktie soll in diesem Jahr bei 0,25 Euro bis 0,29 Euro liegen. Die Prognose für 2020 steht bei 0,37 Euro bis 0,42 Euro.

Die Analysten gehen davon aus, dass die Quartalsergebnisse bei Nokia zunächst weiter schwankend sein können. Das Umfeld bleibt volatil. Dank 5G wächst jedoch die Dynamik. Das sollte sich auch positiv auf die Margen auswirken.

Die Experten bestätigen daher ihre Kaufempfehlung für die Aktien von Nokia. Das Kursziel für die Nokia-Papiere liegt weiter bei 6,00 Euro.

Die Aktien von Nokia verlieren am Morgen 1,2 Prozent auf 4,70 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Nokia

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.